Jede fünfte Autowerkstatt übersieht Fehler

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:
werkstatt
Der ADAC testete in einer bundesweiten Stichprobe erneut 75 Marken-Werkstätten, die bereits 2009 unter die Lupe genommen worden waren. Zur Untersuchung wurde jeweils ein Fahrzeug mit fünf Mängeln gebracht. Foto: dapd

München. Rund acht Millionen Euro zahlen deutsche Autofahrer nach einer Hochrechnung des ADAC in den Werkstätten jährlich für nicht erbrachte Leistungen. So würden vorgeschriebene Reparaturen nicht immer komplett erledigt, aber stets vollständig berechnet, kritisierte der größte deutsche Autoclub am Donnerstag in München.

Dabei berief er sich dabei auf einen von ihm durchgeführten Werkstättentest. Dabei kam auch heraus, dass jede fünfte Autowerkstatt Fehler am Fahrzeug übersieht.

Der ADAC testete in einer bundesweiten Stichprobe erneut 75 Marken-Werkstätten, die bereits 2009 unter die Lupe genommen worden waren. Zur Untersuchung wurde jeweils ein Fahrzeug mit fünf Mängeln gebracht. Besonders schlecht hätten Werkstätten von Citroen, Fiat und Nissan abgeschnitten.

Dort seien manchmal gleich mehrere Mängel unentdeckt geblieben. Die Werkstätten von Mercedes, BMW, Ford, Opel, Renault, Seat und Skoda hätten hingegen alle Fehler gefunden. Der ADAC bemängelte zudem nicht verständliche Rechnungen der Werkstätten.

Daher werde allen Autofahrern geraten, Aufträge stets schriftlich zu erteilen und die Rechnung genau zu kontrollieren. Dabei sollten die Stundensätze deutlich sichtbar aufgeführt werden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert