Innenseite der Windschutzscheibe regelmäßig reinigen

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:

Stuttgart. Autofahrer sollten beim Autowaschen auch die Innenseite der Windschutzscheibe nicht vergessen. Das empfiehlt die Sachverständigenorganisation Dekra in Stuttgart.

Im Laufe der Zeit schlage sich auf der Scheibe ein Schmutzfilm nieder, der das Licht streue und bei Gegenlicht zu unangenehmen Blendeffekten führe. Dies verschlechtere die Sicht vor allem bei Dunkelheit und erhöhe die Unfallgefahr.

Da die Verschmutzung erfahrungsgemäß schleichend vor sich geht, wird sie oft erst bemerkt, wenn die Sicht schon stark beeinträchtigt ist. Deshalb sollte man vorbeugend mit dem Finger oder Taschentuch ab und zu über die Innenseite der Scheibe fahren, raten die Dekra-Fachleute.

Seien Spuren zu sehen, werde es Zeit, die Scheibe zu reinigen. Wichtig für die gute Sicht sind auch intakte Scheibenwischerblätter. Hinterlassen sie Schlieren, ist ein Austausch fällig.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert