In Genf wird der Mini Clubman zum Lieferwagen

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:
mini clubman
Kleinlaster auf Clubman-Basis: Die britische BMW-Tochter Mini zeigt auf dem Genfer Autosalon Anfang März den Clubvan. Der Zweisitzer bekommt eine ebene Ladefläche im blickdichten Fond. Foto: dpa

München. Bislang war der Mini Clubman allenfalls ein kleiner Lifestyle-Laster. Auf dem Genfer Autosalon (Publikumstage: 8. bis 18. März) wird der kleine Brite tatsächlich zum Lieferwagen.

Dort präsentiert die britische BMW-Tochter nach eigenen Angaben den Mini Clubvan für Händler und Handwerker mit ausgebauter Rückbank und blickdicht versiegelten Scheiben im Fond. Für den Transport von Kisten und Koffern bekommt der Wagen eine ebene Ladefläche, Zurrösen im Gepäckabteil und Trenngitter hinter den Sitzen.

Wie groß das Ladevolumen des Clubvan ist, hat der Hersteller noch nicht ausgerechnet. Auch zur Motorisierung macht er keine Angaben. Offiziell gilt das Fahrzeug noch als Studie. Doch nach Informationen aus Unternehmenskreisen soll der Zweisitzer mit fünf Türen zumindest in England noch in diesem Jahr in den Handel kommen.

Die Homepage wurde aktualisiert