Ferien und Volksfeste erhöhen am Wochenende die Staugefahr

Letzte Aktualisierung:

München. Der Herbstferienbeginn in Berlin, Brandenburg, Hamburg, Rheinland-Pfalz und dem Saarland lässt am kommenden Wochenende die Autobahnen wieder voller werden.

Auch der Tag der Deutschen Einheit am Montag, dem 3. Oktober, wird viele Ausflügler auf die Straßen locken.

Hauptziele der Autofahrer werden dabei die Küsten sowie die Wandergebiete der Mittelgebirge und der Alpen sein. Zusätzlich bremsen viele Herbstbaustellen den Verkehrsfluss. Auf folgenden Verbindungen muss man laut ADAC mehr Zeit einplanen:

- A 1 / A 7 / A 24 Großraum Hamburg
- A 1 Köln - Bremen - Hamburg - Puttgarden
- A 3 Frankfurt - Würzburg - Nürnberg
- A 5 Frankfurt - Karlsruhe - Basel
- A 7 Hamburg - Flensburg
- A 7 Hannover - Kassel - Würzburg - Füssen
- A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg
- A 9 Berlin - Nürnberg - München
- A 10 Berliner Ring
- A 19 Wittstock - Rostock
- A 24 Berlin - Dreieck Wittstock
- A 93 Inntaldreieck - Kufstein
- A 99 Umfahrung München

Zu regionalen Behinderungen kann es rund um und in München kommen, wo das Oktoberfest am Montag endet. Das gilt auch für Stuttgart - dort geht das Volksfest Cannstatter Wasen in seine zweite Woche. Besucher sollten ihr Auto an den Stadtgrenzen abstellen und öffentliche Verkehrsmittel nutzen.

Auch im benachbarten Ausland sind wieder mehr Autofahrer unterwegs. Auf den wichtigsten Reiserouten durch Österreich, Italien und die Schweiz kann es besonders vor Baustellen Zwangspausen geben.

Informationen über aktuelle Verkehrsstörungen im Internet unter http://www.adac.de/maps. Die Daten gibt es auch als App für iPhone, iPad sowie Android-Smartphones.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert