Designstudie Takeri leitet Generationswechsel beim Mazda6 ein

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:
Madzda6
Mit der Studie Takeri bekommt der Besucher der Tokio Motor Show im Dezember einen ersten Eindruck vom Nachfolger des aktuellen Mazda6. Die Serienversion soll 2012 in den Handel kommen. Foto: dpa

Leverkusen. Mazda bereitet den Generationswechsel für sein Flaggschiff vor: Mit der Designstudie Takeri stimmt der japanische Hersteller auf der Motorshow in Tokio (Publikumstage: 3. bis 11. Dezember) die Besucher auf den neuen Mazda6 ein, der 2012 in den Handel kommt.

Die Limousine wirkt sportlich und das Design fließend. Genau wie der kleine Geländewagen CX-5 werde der Mazda6 mit Teilen aus dem sogenannten SkyActiv-Baukasten konzipiert, teilte das Unternehmen mit. Damit bekomme er eine besonders leichte Plattform, die gegenüber dem aktuellen Modell rund 100 Kilogramm einspare.

Geplant ist außerdem eine neue Generation von Dieselmotoren, Benzindirekteinspritzern, Schalt- und Automatikgetrieben sowie erstmals bei Mazda ein System zur Rückgewinnung der Bremsenergie. Mit diesen Maßnahmen dürfte der Verbrauch um etwa 20 Prozent zurück gehen. Exakte Leistungs- und Verbrauchsdaten nannte Mazda noch nicht.

Die Homepage wurde aktualisiert