Chevrolet Aveo Diesel: Sauberkeit hat ihren Preis

Von: Werner Poggenpohl, dapd
Letzte Aktualisierung:
chevrolet aveo
Chevrolet bietet das Kleinwagen-Modell Aveo nun auch mit einem 1,3-Liter-Turbodieselmotor an. Im Segment der Kleinwagen auf dem europaeischen Markt ist es der erste Selbstzuender des amerikanischen Herstellers. Besonderen Wert legten die Aveo-Entwickler auf die Kriterien Verbrauch und Umweltfreundlichkeit. Das Ergebnis scheint gelungen - hat aber seinen Preis. Foto: dapd

Rüsselsheim. Chevrolet bietet das Kleinwagen-Modell Aveo nun auch mit einem 1,3-Liter-Turbodieselmotor an. Im Segment der Kleinwagen auf dem europäischen Markt ist es der erste Selbstzünder des amerikanischen Herstellers.

Besonderen Wert legten die Aveo-Entwickler auf die Kriterien Verbrauch und Umweltfreundlichkeit. Das Ergebnis scheint gelungen - hat aber seinen Preis.

Von dem Selbstzünder werden drei Varianten angeboten - alle mit Start-Stopp-Technik. Sie erfüllen die Euro-5-Norm und bieten ein Leistungsspektrum zwischen 75 und 95 PS. Die 95 PS starke Eco-Version wartet mit einem CO2-Ausstoß von 95 Gramm pro Kilometer auf (Werksangaben), bei der 75-PS-Variante sind es 97 Gramm.

Als Normverbrauch für die Eco-Variante nennt Chevrolet 3,6 Liter auf 100 Kilometer. Die Versionen mit 75 und 95 PS verbrauchen mit 3,7 beziehungsweise 4,1 Litern auf 100 Kilometer nur unwesentlich mehr. Das maximale Drehmoment von 190 und 210 Newtonmetern für die 75-PS- und Eco-Version wird bei 1.750 U/min erreicht.

Je nach Motorisierung und Ausstattung werden für die kleine, saubere Lösung zwischen 17.290 Euro und 18.690 Euro fällig. Da bleibt die Frage, ob die parallel weiterhin angebotenen, sparsamen und ebenfalls sauberen Modell-Varianten mit Benzinmotoren und Preisen ab knapp 12.000 Euro nicht die vernünftigere Alternative darstellen. Vor der Kaufentscheidung sollte man also penibel rechnen und insbesondere die jährliche Fahrleistung einkalkulieren.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert