Autofahren in Frankreich nur noch mit Alkoholtester

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:

München. Auto- und Motorradfahrer müssen ab Sonntag (1. Juli) in Frankreich einen Alkohol-Schnelltester mitführen. Das gilt ebenso für Besucher des Landes. Die Prüfgeräte müssen der französischen Norm (NF-Zertifikat) entsprechen. Darauf weist der ADAC in München hin.

Neben Einwegtestern auf chemischer Basis sind auch elektronische Atemalkoholtester zugelassen.

Da laut ADAC die für Frankreich zugelassenen Tester in Deutschland voraussichtlich erst im Spätsommer erhältlich sein werden, rät der Autoclub, die Prüfgeräte direkt nach der Einreise nach Frankreich zu kaufen. Bei einer Kontrolle in Frankreich müsse ein unbenutzter Alkoholtester vorgezeigt werden.

„Sie sind dort an Tankstellen, in Supermärkten und Apotheken erhältlich und kosten zwischen zwei und fünf Euro”, sagt ADAC-Mitarbeiterin Katharina Bauer. Reisende müssten allerdings erst ab November mit einem Bußgeld rechnen, wenn sie bei einer Kontrolle keinen Schnelltester vorweisen könnten.

Mit der Regelung will die französische Regierung gegen die steigende Zahl von Alkoholunfällen vorgehen. Statistiken zufolge ist bei fast einem Drittel der tödlichen Verkehrsunfälle in Frankreich Alkohol die Ursache.

Kann man kein Testgerät vorweisen, droht nach der neuen Vorschrift ein Bußgeld von elf Euro. Die Autofahrer sollen durch die Tests im Handschuhfach dazu gebracht werden, sich selbst vor dem Losfahren auf ihre Fahrtüchtigkeit zu prüfen. Vorgeschrieben ist die Benutzung des Tests allerdings nicht.

In Frankreich gilt, ebenso wie in Deutschland, eine 0,5-Promille-Grenze, für Busfahrer sind es 0,2 Promille. Alkohol am Steuer wird mit Geldbußen ab 135 Euro geahndet.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert