Aussperren vorbeugen: Auto nur mit geschlossenen Türen verriegeln

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

München. Bevor Autofahrer ihren Wagen per Fernbedienung am Schlüssel verriegeln, sollten alle Fahrzeugtüren geschlossen sein.

„So lässt sich das Risiko minimieren, sich versehentlich aus dem Auto auszusperren”, erklärt Arnulf Thiemel vom ADAC Technik Zentrum. Allein der ADAC-Pannendienst musste im vergangenen Jahr mehr als 99.000 Mal ausrücken, um Fahrzeuge zu öffnen, in denen der Autoschlüssel liegen geblieben war.

Viele verriegeln ihren Wagen etwas zu voreilig: „Am geöffneten Kofferraum wird schon mal die Funkverriegelung betätigt, bevor der schwere Einkauf herausgehoben und mit einer Hand die Klappe zugeschlagen wird”, gibt Thiemel ein Beispiel. Wer dabei den Schlüssel geistesabwesend im Kofferraum ablegt, etwa um herausgefallene Brötchen zurück in die Einkaufstüten zu stecken, und den Deckel schließt, hat ein Problem: Der Wagen macht dicht und lässt sich ohne Zweitschlüssel oder professionelle Hilfe nicht mehr öffnen.

Oder der Schlüssel wurde nach dem Druck auf die Fernbedienung für die Türverriegelung in die Hemdtasche gesteckt und rutscht unbemerkt heraus, während sich der Fahrer noch einmal in den Wagen beugt. „Das kann zum Beispiel leicht passieren, wenn man ein Kind im Kindersitz abschnallt”, stellt Thiemel fest. Der Autoschlüssel gehöre deshalb immer in eine Tasche, aus der er nicht herausfallen kann.

Gelegentlich kommt es laut dem ADAC-Experten vor, dass Mitfahrer versehentlich im Wagen eingesperrt werden und in Panik geraten: „Viele Automodelle haben eine Safe-Lock-Funktion, von der viele Fahrzeugbesitzer nichts wissen: Wird der Wagen von außen verriegelt, lässt er sich auch von innen nicht mehr öffnen”, erklärt Thiemel.

Safe-Lock diene dem Diebstahlschutz: So gesicherte Autos können zum Beispiel nicht mit einem Draht durch die Fenstergummis geknackt werden. Das bedeutet aber auch, dass eingeschlossene Mitfahrer den Wagen nicht mehr aufbekommen. „Generell sollte man Passagiere, vor allem Kinder, nicht im Wagen alleinlassen - dann kann auch so etwas nicht passieren”, betont Thiemel.

In vielen Fällen könne die Safe-Lock-Funktion deaktiviert werden, indem zum Abschließen zweimal kurz hintereinander auf den Funkschlüssel gedrückt wird, weiß der ADAC-Mann. „Dann können die Autotüren zwar nicht von außen, aber von innen geöffnet werden.” Mancher Autofahrer wisse das nicht, weil die Bedienungsanleitung von Fahrzeugen viel zu selten aufmerksam gelesen werde, bedauert er.

Die Homepage wurde aktualisiert