Wladimir Klitschko macht gerne „Blödsinn” mit seinem Neffen

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:
wladimir klitschko
Boxweltmeister Wladimir Klitschko wünscht sich zwei Kinder. „Aber ich suche noch die passende Mutter meiner Kinder”, sagte der 35-Jährige der Illustrierten „Bunte” laut Vorabbericht von Mittwoch. Er wolle nicht erobert werden, sondern selbst erobern. Foto: dpa

Berlin. Boxweltmeister Wladimir Klitschko macht laut eigener Aussage extrem gerne „Blödsinn” mit seinem siebenjährigen Neffen Max.

„Das begeistert mich so sehr, dass auch ich wie ein wilder Knirps durch die Wohnung renne”, sagte der 36-Jährige der Zeitung „Welt Kompakt”. „Wenn wir Fangen oder Verstecken spielen, oder miteinander ringen, sehe ich mich selbst in ihm und lasse mich von ihm voll gefangen nehmen. Wenn wir genug haben, legen wir uns aufs Bett, und ich als Onkel erzähle ihm Geschichten von früher.”

Er habe auch einen großen Traum, erzählte Klitschko weiter: „Dass ich eines Tages Kinder haben möchte. Mindestens zwei.”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert