Hamburg - Unternehmer Würth kauft Millionen-Yacht trotz Gehaltskürzungen

Unternehmer Würth kauft Millionen-Yacht trotz Gehaltskürzungen

Von: ddp
Letzte Aktualisierung:

Hamburg. Der schwäbische Unternehmer Reinhold Würth hat in der schwierigen Lage seines Unternehmens offenbar wenig Fingerspitzengefühl bewiesen.

Während der vorbestrafte Steuersünder 1250 seiner deutschlandweit rund 5000 Beschäftigten aufgrund wegbrechender Umsätze in Kurzarbeit schickt und die Gehälter um rund 15 Prozent kürzt, kaufte er sich selber nach einem Bericht des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel” eine Luxus-Yacht.

Das 85 Meter lange Schiff, erbaut von der Oceanco-Werft in der Nähe von Rotterdam, liegt dem Bericht zufolge in der Preisklasse von rund hundert Millionen Dollar. Die Innenausstattung soll aus einer großen Kabine für den Eigentümer, einer VIP-Suite sowie Luxuskabinen für weitere 14 Gäste bestehen.

Laut Magazin bat der schwäbische Unternehmer die Gäste, die er jüngst zum Stapellauf eingeladen hatte, über die Festlichkeit strikte Diskretion zu wahren, um eine Neiddebatte zu vermeiden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert