Samuel Koch will sich nicht verkriechen und bemitleiden

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:
Samuel Koch
Samuel Koch kann sich an seinen schweren Unfall in der ZDF-Show „Wetten, dass..?” kaum erinnern. „Auch wenn ich noch so sehr in meiner Erinnerung krame - viel weiß ich nicht mehr von dem Sturz und den Sekunden davor”, zitiert die „Bild”-Zeitung vorab aus Kochs am Montag erscheinender Autobiografie „Zwei Leben”. Foto: dapd

München. Der verunglückte „Wetten, dass..?”-Kandidat Samuel Koch will nach seinem Unfall in der ZDF-Sendung im Jahr 2010 keine Schuldzuweisungen machen.

Zwar hadere er auch mit seinem Schicksal, das bringe aber nichts, sagte Koch dem Bayerischen Rundfunk. „Ich denke, man kann sich auch ein bisschen dazu zwingen, sich nicht zu verkriechen und sich zu bemitleiden.”

Koch sitzt seit dem Unfall bei einer Sportwette im Rollstuhl. Es tue weh, dass er an Spontaneität und Flexibilität habe einbüßen müssen, sagte der Schauspielschüler. Dennoch beschrieb er sich selbst scherzhaft als „fast mehr Maschine als Mensch”, da sein Rollstuhl „so einigen Schnickschnack” enthalte. Das Gespräch ist am Donnerstag (13. September, 16.05 Uhr) auf Bayern 2 zu hören.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert