Berlin - Romney Müller-Westernhagen liebt die Sinnlichkeit der Fotografie

Romney Müller-Westernhagen liebt die Sinnlichkeit der Fotografie

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:
Romney
Marius Müller-Westernhagen und seine Frau Romney. Foto: dpa

Berlin. Romney Müller-Westernhagen, Fotografin, liebt das Fotografieren. „Eine Kamera in der Hand zu halten hat für mich etwas Sinnliches”, sagte die Frau von Marius Müller-Westernhagen „Welt online”.

Am wichtigsten sei ihr beim Fotografieren eine entspannte Atmosphäre, damit authentische Bilder entstehen können. „Zu Hause kann ich eher für eine Wohlfühl-Atmosphäre sorgen. Ich kann warten, bis die Menschen, die ich fotografiere, sich ein bisschen entspannt haben. Das ist sicherlich ein Vorteil.”

In ihrer Porträtausstellung „Beyond Faces” in der Galerie Camera Work„ in Berlin zeigt sie mehr als 30 Aufnahmen von Persönlichkeiten aus Politik, Schauspiel, Kunst, Sport und Alltag. Bis zum 22. September ist die Ausstellung in Berlin zu sehen.

(Webseite der Galerie ”Camera Work„: http://www.camerawork.de/)
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert