Rentiergeweih und Brotaufstrich für William und Kate

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:
Prince William and Kate Middleton visit Belfast
Bierdeckel, Brotaufstrich und eine Moskito-Falle: Prinz William und seine Frau Kate konnten im vergangenen Jahr die kuriosesten Geschenke nach Hause bringen. Foto: dpa

London. Bierdeckel, Brotaufstrich und eine Moskito-Falle: Prinz William (29) und seine Frau Kate (30) konnten im vergangenen Jahr die kuriosesten Geschenke nach Hause bringen.

Der Palast in London gab am Mittwoch eine Liste der Präsente heraus, die der Herzog und die Herzogin von Cambridge bei ihren offiziellen Reisen 2011 bekommen haben. Dazu gehören ein Rentiergeweih aus Kanada und ein Brotaufstrich aus Australien. In die Geschenkesammlung des britischen Königshauses kamen auch ein Kuschelhund, eine Skibrille und Bierdeckel.

Bei seiner Reise nach Neuseeland und Australien im März 2011 war William noch nicht verheiratet und alleine unterwegs. Mit zurück brachte er unter anderem eine ganze Sammlung von geschenkten Baseballkappen, Duftseifen und sogar Ohrringe.

Bei ihrer ersten gemeinsamen offiziellen Reise nach Kanada im Juni und Juli gab es für Modefan Kate drei Paar Schuhe, Hüte und Kopfschmuck, Ketten, Broschen und handgestrickte Schals. Das kanadische Gesundheitsministerium überreichte den beiden eine Moskito-Falle. In den USA bekamen sie ein iPad als Präsent.

Die Homepage wurde aktualisiert