Nach Sprung in Kanal: Mann ertrinkt

Von: tys
Letzte Aktualisierung:
Blaulicht Polizei Unfall Symbol Symbolbild: dpa/Patrick Seeger
Polizei im Einsatz: Streifenwagen mit Blaulicht. Symbolbild: dpa/Patrick Seeger

Weert. Taucher haben im niederländischen Weert am Dienstagabend die Leiche eines Mannes aus dem Zuid-Willemsvaart-Kanal geborgen. Ein Bewohner eines naheliegenden Appartements hatte zuvor die Feuerwehr gerufen.

Der Zeuge sagte den Beamten laut des Nachrichtenportals nederweert24.nl, dass er eine Person beobachtet habe, die in den Kanal gesprungen und einige Meter geschwommen sei - bevor sie nicht mehr auftauchte. Daraufhin alarmierte er sofort die 112. Nach Eintreffen der Feuerwehr startete eine große Suchaktion nach der Person. Auch Krankenwagen standen bereit, um zu helfen.

Etwa eine Stunde später berichtete die Einsatzleitung, dass nur der leblose Körper des Mannes aus dem Wasser geborgen werden konnte. Über seine Identität war zunächst noch nichts bekannt. Die Polizei geht von einem Unfall aus und wird nicht weiter ermitteln. Den Unfallort liegt etwa 40 Kilometer westlich von Wassenberg entfernt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert