Magazin verreißt Paris Hilton Debüt als DJane

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:
paris hilton
Paris Hilton (31), Hotelerbin und Gesellschaftsphänomen, hat in Rio de Janeiro ihr Debüt an den Plattentellern gegeben. Foto: dapd

New York. Paris Hilton (31), Hotelerbin und Gesellschaftsphänomen, hat in Rio de Janeiro ihr Debüt an den Plattentellern gegeben. Eine Stunde lang lieferte sie im Rahmen des Pop Music Festivals die Musik fürs Partyvolk und blamierte sich nach Ansicht des Internet-Fachmagazins „mixmag.net” bis auf die Knochen.

Der Begriff DJ sei im Zusammenhang mit Paris Hilton nur bedingt zu verwenden. „Genaugenommen schien sie überhaupt nicht zu mixen”, heißt es in dem Bericht. Die Übergänge zwischen den Songs seien völlig chaotisch gewesen. Hilton sei vor allem damit beschäftigt gewesen, sexy Tanzbewegungen auszuführen und ihren mit Glitzersteinen besetzen Kopfhörer auf- und abzusetzen.

„Der beste Teil war, als sie ihren neuen Song Last Night ankündigte, aber versehentlich Rihanna spielte”, berichtet das DJ-Netzportal schadenfreudig. Paris Hilton habe sich von dieser Panne jedoch nicht abhalten lassen, auf die falsche Musikeinspielung live ihren Song zu singen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert