Madonna verlangt neuen Toilettensitz in jedem Umkleideraum

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:
madonna
Madonna (54), US-amerikanische Popsängerin, setzt sich auf ihrer Konzerttour im Umkleideraum nicht auf benutzte Toilettenbrillen. Wie die US-Tageszeitung „Boston Herald” berichtet, enthält ihr Vertrag einen Passus, wonach vor ihrer Ankunft in ihrem Umkleideraum jedes Mal der Toilettensitz ausgetauscht werden und der neue versiegelt sein muss. Foto: dapd

Boston. Madonna (54), US-amerikanische Popsängerin, setzt sich auf ihrer Konzerttour im Umkleideraum nicht auf benutzte Toilettenbrillen. Wie die US-Tageszeitung „Boston Herald” berichtet, enthält ihr Vertrag einen Passus, wonach vor ihrer Ankunft in ihrem Umkleideraum jedes Mal der Toilettensitz ausgetauscht werden und der neue versiegelt sein muss.

Ein Mitarbeiter der Arena im TD Garden in Boston, wo Madonna am Dienstag auftrat, verriet dem Blatt, dass das besondere Hygienebedürfnis der Popdiva schon lange bekannt sei.

Bereits auf ihrer Tournee im Jahr 2006 habe ihre Sprecherin angeordnet: „Die Göttin bekommt in jedem Veranstaltungsort einen frischen...glänzenden und neuen Thron in ihren Umkleideraum. Wer möchte das schließlich nicht haben?”

Madonnas MDNA Tournee dauert zwei Jahre und führt durch Asien, Europa, Nord- und Südamerika, Südafrika und Australien.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert