Frühlingswetter hält noch einige Tage an

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:

Offenbach. Das warme Frühlingswetter hält auch in den kommenden Tagen an.

Nach morgendlichem Nebel sorgt Hoch Harry für viel Sonnenschein, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Sonntag mitteilte. Erst zum Ende der Woche soll es dann wieder kälter und regnerischer werden.

Am Montag lösen sich die Hochnebelfelder im Nordwesten und in der Mitte Deutschlands vormittags auf. Dann setzt sich auch dort das heitere Wetter durch. Es werden Höchstwerte zwischen 10 Grad an der Küste und 21 Grad im Südwesten erreicht.

In der Nacht zum Dienstag ist es leicht bewölkt oder klar. Die Temperatur geht im Westen auf 6 Grad zurück. Im Süden sind im oberen Bergland Werte knapp unter dem Gefrierpunkt möglich. Im Tagesverlauf ist es verbreitet heiter, nur im Nordosten ziehen zeitweise Wolkenfelder durch. Es bleibt trocken. Die Höchstwerte liegen zwischen 14 Grad im Norden und 21 Grad im Südwesten, an der See bleibt es etwas kühler.

Am Mittwoch ist es meist sonnig oder nur leicht bewölkt. Lediglich im äußersten Nordosten ist mit geringen Niederschlägen zu rechnen. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 12 Grad im Norden und 22 Grad am Oberrhein.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert