Dschungelcamp: Gedächtnisspiele und Meckerei in Australien

Von: Madeleine Gullert
Letzte Aktualisierung:
dschungelcamp
Auch an Tag 6 kam es zu keinen großen Streitigkeiten zwischen den Campbewohnern. Währenddessen holten Walter und Tanja sechs Sterne bei der Dschungelprüfung. Foto: RTL
dschungelcamp
Auch an Tag 6 kam es zu keinen großen Streitigkeiten zwischen den Campbewohnern. Währenddessen holten Walter und Tanja sechs Sterne bei der Dschungelprüfung. Foto: RTL

Aachen. Neid, Frage nach der Daseinsberechtigung, Schmerz – all das hat der sechste Tag im Dschungel zu bieten. Da wäre zunächst einmal Blondchen Angelina, bei der einfach irgendwie alles doof war, was subtil an dem Schmollmund zu erkennen war. „Hunger-Durst-Pipi“, so könnte man ihr Gejaule zusammenfassen – tagsüber ist es zu warm, nachts zu kalt, und das Essen schmeckt eh nicht.

„Ich brauche so ein Päckchen Elektrolyte.“ Gegenvorschlag: Wie wäre es denn mit einem Schnuller? Dann gäbe sie wenigstens Ruhe. Angelinas einziger Trost in diesen harten Zeiten: Die Gewissheit, dass sie ja wohl die Beliebteste und Bekannteste im Camp ist. Zumindest in einer Welt, in der Beliebtheit mit Facebook-Likes gleichgesetzt wird: Angelinas Welt. Eine Million Fans hat sie, „fast so viele Özil, und der ist Nationalspieler, Mann“. Wie auch immer das passieren konnte.

Um die eigene Daseinsberechtigung und wer denn nun der berühmteste ist, machen sich auf die „Showsenioren“ im „Dschungelcamp“ Gedanken. Walter, der es sich wohl zur Aufgabe gemacht hat, zu stänkern, um zu polarisieren und viel von RTL gezeigt zu werden, macht sich über Maren lustig. „Die hat gepupst. Was hat die denn gegessen?“ Und meckert über sie.

„Die nervt“. Wer auch immer Walter beraten hat, bereitet vielen „Dschungelcamp“-Zuschauern sicher eine Freude. Ohne das, wenn auch etwas läppische, Genörgel, wäre einfach alles zu nett. Fehlte nur, dass die elf Kandidaten ihren Namen tanzen und sich gegenseitig Zöpfe flechten und „Wonderwall“ von Oasis am Lagerfeuer singen. Wie schlimm es tatsächlich um die Streitluest im Camp steht? Nun ja, sogar der als Macho angekündigte Aurelio wird zum Sensibelchen. „Ich habe meiner Verlobten die Heirat und Kinder verwehrt“, erzählt er Sara. Die hat nur einen Tipp: „Mach Babys.“ Aber bitte nicht im Camp, auch wenn sich RTL das gewünscht hätte.

Die erste Lovestory gibt es aber doch schon. Tanja, die mit Walter zur Dschungelprüfung antreten musste, kommt gar nicht mehr aus dem Schwärmen für Moderator Daniel Hartwich raus. „Der ist groß, witzig, hot und hat Augen wie das Meer.“ Zuvor gibt es noch ein Gespräch aus der Reihe dumme Frage, dumme Antwort: Daniel Hartwich: „Walter, warum musst Du wieder antreten? “ Walter: „Weil ich gewählt wurde.“ Klingt logisch.

Um die Chronistenpflicht zu erfüllen: Bei einem Merkspiel, bei dem die Kandidaten in einem Käfig von Getier überschüttet wurden, holten Tanja und Walter übrigens sechs Sterne. Weil es insgesamt doch recht fad ist, mimt Moderatorin Sonja Zietlow die Alleinunterhalterin und präsentiert sich mit zwei Gesangseinlagen. Irgendwann müssen sie alle singen. So schlimm steht es also schon um die Sendung. Zum Glück verschont Jörn den Zuschauer noch mit seinen Schlagersongs à la Heintje.

Und dann geschieht doch noch ein Wunder: Benjamin Boyce wünscht sich, dass Maren kocht, also nicht nur so still für sich, nicht nur in Form von inneren Monologen oder Gebeten, nein. „Maren kocht am besten“ – der Mann, von dem man denken könnte, er hätte sich ein Schweigegelübde aufgelegt, kann also tatsächlich sprechen. Beruhigend. Ob er Maren wieder bitten kann, etwas zu kochen, das liegt Donnerstagabend erneut an Walter. Dessen Nörgelstrategie geht auf: Er ist wieder in die Dschungelprüfung gewählt worden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert