Düsseldorf - Bayer-Kapitän Rolfes: Facebook ist gnadenlose Zeitverschwendung

Bayer-Kapitän Rolfes: Facebook ist gnadenlose Zeitverschwendung

Von: dapd-nrw
Letzte Aktualisierung:
Rolfes
Bayer Leverkusens Simon Rolfes ist noch nicht in Facebook - und wird es auch bleiben. Foto: dpa

Düsseldorf. Bayer Leverkusens Kapitän Simon Rolfes (29) ist ein entschiedener Gegner sozialer Netzwerke. Er nutze Facebook nicht, weil er das für „eine gnadenlose Zeitverschwendungsmaschine” halte, sagte er der „Rheinischen Post”.

„Ich rufe meine Freunde an, und ich muss auch nicht nachlesen können, ob sie abends Pizza essen.”

Das sei ein Trend in der Gesellschaft, der sehr starke Auswirkungen haben könne, der die Leute nervös mache. „Es ist also stressfrei für mich, das Ganze gar nicht erst mitzumachen”, sagte Rolfes.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert