Anzeige
zur Webansicht Mi. 20.09.2017

Gerechtigkeit für Frauen im Blick: Kulturabend in Aldenhoven

Von: gre
Letzte Aktualisierung:

Aldenhoven. Fernöstliches Flair wird am Freitag, 28. September, in Aldenhoven Einzug halten und die Besucher des Kulturabends, der um 19.30 Uhr im Evangelischen Gemeindesaal an der Martinusstraße beginnt, mit einer anderen Welt vertraut machen.

Der Kulturabend ist gleichzeitig die Auftaktveranstaltung für die Martinusaktion 2012.

„NUR Mut Angganetha” - unter diesem Motto steht in diesem Jahr das Projekt der Martinusaktion. Angganetha ist eine mythische Frauenfigur Indonesiens, die sich für Frieden, Freiheit und für die Rechte von Frauen eingesetzt hat. Und genau darum geht es bei der Martinusaktion in diesem Jahr.

NUR - diese drei Buchstaben stehen für das Institut für Frieden und Gerechtigkeit für Frauen, dem Projektpartner der Martinusaktion, wie auch als Abkürzung für die Worte Nurani Untuk Rakayat, das heißt übersetzt „Gewissen und innere Stimme des Volkes”.

Den marginalisierten Frauen Westpapuas in Indonesien eine Stimme zu geben, ihnen und ihren Problemen zu Öffentlichkeit und Aufmerksamkeit zu verhelfen, das haben sich Lena Simanjuntak und ihr Ehemann Karl Mertes, langjähriger WDR-Redakteur und Vorsitzender der Deutsch-Indonesischen Gesellschaft, zur Aufgabe gemacht.

Als Mittel dienen die beiden Theaterstücke, die Lena Simanjuntak mit betroffenen Frauengruppen in Biak auf Westpapua erarbeitet und aufführt.

Bildungs- und Analphabetisierungsarbeit gehören ebenso zu ihren Zielen, wie die Begleitung der Frauen in Konfliktsituationen, die Stärkung ihrer Rechte und die Organisation basisdemokratischer Gruppen.

Zur Martinusaktion, die am 10. und 11. November stattfinden wird, gehört im Vorfeld traditionell der Kulturabend. Lena Simunjuntak und Karl Mertes werden ebenfalls teilnehmen, um ihr Projekt und ihre Arbeit vorzustellen.

In ihrem Bildervortrag werden sie den Besuchern Westpapua und Indonesien näherbringen. Der Verein Martinusaktion Aldenhoven lädt alle Interessierten herzlich zum Kulturabend ein.

 Leserkommentare (0)

Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.