Freizeittipps
14565793.jpg

Kommentiert: Wahlkampf

Ein Kommentar von Bernd Mathieu

Man plant ein Leserforum, konkret zwei: eins mit Hannelore Kraft (SPD) und eins mit Armin Laschet (CDU). Seit Januar, also rechtzeitig. Das sind Fakten.

Armin Laschet bietet sofort einen Termin an: 8. Mai. Dieses Leserforum hat diese Woche in unserem Verlag stattgefunden.

Die NRW-SPD signalisiert im Januar, dass man das natürlich fest einplane in dem großen Terminkalender der Wahlkampfauftritte und sich in wenigen Tagen melde. Super! Über Wochen ist es aber leider nicht möglich, einen Termin zu finden. Kein Anruf. Keine E-Mail. Nichts. Also fragen wir mehrfach bei der SPD nach: Anrufe, E-Mails, Bitten.

-Dann: die Mitteilung der NRW-SPD, dass es leider nicht möglich sei, einen Termin für ein Leserforum zu finden. Dann: das vage Versprechen, vielleicht irgendwann irgendwo doch noch einen Interview-Termin zu vereinbaren.

-Das klappt: in der Staatskanzlei am 11. April. Die Leserfragen haben wir über E-Mail bekommen und nehmen sie mit nach Düsseldorf. In dem ausführlichen und konstruktiven Gespräch mit Frau Kraft stellen wir sie. Dann: Veröffentlichung des Interviews auf zwei Seiten in unserer Zeitung.

-Dann: Leserforum mit Armin Laschet. Zur Erinnerung: zugesagt im Januar für den 8. Mai. Diverse Leserinnen und Leser unterstellen uns nun, wir würden den CDU-Kandidaten bevorzugen und ihm auf zwei Seiten ein exklusives Wahlforum bieten. Wie bitte? Das hätte die SPD-Spitzenkandidatin auch haben können. Zu jedem von ihr vorgeschlagenen Termin: gerne am 9., 10., 11. Mai oder früher. Warum es nicht zustande kam: siehe oben.

-Dann: Gesprächstermin mit Martin Schulz (SPD), Aachen, Markt, Donnerstagabend. Also: Donnerstagabend. Interview, Gespräch. Bericht darüber in der Samstagsausgabe. Werden sich nun CDU-nahe Kreise beschweren…?

-Wir informieren. Wir nennen Fakten. Wir stellen Fragen. Wir veröffentlichen Zitate. Welche Schlüsse Sie, liebe Leserinnen und Leser, daraus ziehen, ist Ihre Entscheidung, Ihre Bewertung, Ihre Meinung, Ihre ganz persönliche Angelegenheit. Das ist Demokratie. Super, dass es sie gibt. Alles andere ist Nervosität bestimmter Kreise; denn es wird knapp am Sonntag. Und dann? Wir werden berichten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert