Kommentiert: Tag des Mauerbaus mehr als nur ein Datum

8319968.jpg

Kommentiert: Tag des Mauerbaus mehr als nur ein Datum

Ein Kommentar von Bernd Mathieu

Das ist nicht nur ein Datum, sondern ein wesentlicher Teil deutscher Geschichte. Je jünger die Menschen sind, desto schneller verblasst die Erinnerung daran.

Nur noch die Hälfte der Deutschen bringt den 13. August 1961 mit dem Mauerbau in Zusammenhang.

Eine Umfrage von „Infratest dimap“ im Auftrag der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur belegt, dass lediglich ein knappes Drittel der unter 30-Jährigen mit dem Datum etwas anfangen kann. Über zwei Drittel interessieren sich offensichtlich für diese schlimme Phase der Nachkriegsgeschichte kaum oder gar nicht.

Noch am 15. Juni 1961 hatte der DDR-Staatsratsvorsitzende und SED-Parteiführer Walter Ulbricht in einer Ostberliner Pressekonferenz erklärt: „Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten.“ Ein berühmter Satz, eine berühmte Lüge. Kurze Zeit später wurden Stacheldraht und Betonmauer und später Selbstschussanlagen gebaut und installiert. 138 Flüchtlinge starben in den 28 Jahren bis 1989 an der Berliner Mauer.

Die Abriegelung der Sektorengrenze, der Kalte Krieg, der Eiserne Vorhang, die Teilung der Welt in eine westliche und eine östliche Hemisphäre: Das sind historische Fakten, die junge Menschen richtig einordnen sollten, wenn sie die Schule verlassen. Sie sind ein wichtiger Baustein in der Vermittlung von Diktatur auf der einen und von Demokratie auf der anderen Seite. Und sie tragen dazu bei, eine völlig deplatzierte Verklärung der DDR zu entlarven. Sie sind bei aller berechtigten Kritik an manchen bundesrepublikanischen Zuständen ein wesentliches Argument für den Erfolg der Deutschen Einheit.

Daran darf man getrost heute, am „Weltlinkshändertag“, auch erinnern.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert