6528369.jpg

Kommentiert: Nur gut gemeint, nicht gut gemacht

Ein Kommentar von Thorsten Pracht

Hochwasserschutz ist eine wichtige Sache und gehört im erweiterten Sinne zur Daseinsvorsorge. Auch an Inde, Rur und Wurm muss man diese Aufgabe ernst nehmen. Dabei hält sich die Bezirksregierung penibel an das gesetzliche Verfahren. Aber gut gemeint ist eben nicht immer gut gemacht.

Mit Transparenz und Kommunikation hat das gewählte Verfahren jedenfalls nicht viel zu tun. Die meisten Betroffenen wissen noch gar nichts von ihrem „Glück“, juristisch wirksame Einsprüche sind so gut wie unmöglich. Ausbaden müssen die neue Verordnung Kommunen, Unternehmen und Anwohner vor Ort. Selbst dann, wenn sie Überschwemmungen nur aus dem Fernsehen kennen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert