Zwischen Schulende und Ausbildungsbeginn: Rentenlücke schließen

Letzte Aktualisierung:

Stolberg. In den nächsten Wochen beenden wieder viele junge Menschen ihre Schullaufbahn. Nicht alle werden sofort einen Ausbildungsplatz finden.

Die Deutsche Rentenversicherung Rheinland betont, dass auch in diesem Fall eine rentenrechtliche Lücke im Versicherungsverlauf vermieden werden kann.

Wer zwischen 17 und 25 Jahre alt ist und sich bei einer deutschen Agentur für Arbeit mindestens einen Kalendermonat ausbildunsgssuchend meldet, kann diese Zeit für seine spätere Rente gutgeschrieben bekommen. Viele wissen nicht, dass die Suche nach einem beruflichen Ausbildungsverhältnis als so genannte Anrechungszeit für die Rente zählt, obwohl keine finanzielle Unterstützung und keine Rentenbeitrag gezahlt wird.

Weitere Auskünfte unter 0800/100048013 und im Internet unter deutsche-rentenversicherung-rheinland.de.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert