Zweifaller Feuerwehr rettet eingeklemmtes Unfallopfer

Von: ds
Letzte Aktualisierung:
5517918.jpg
Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person: Bei dieser Übung während des Feuerwehr- und Familienfests in Zweifall demonstrierten die Feuerwehrmänner eine patientenschonende Rettung. Foto: D. Kinkel-Schlachter

Stolberg-Zweifall. Ein klassisches Familienfest mit Hüpfburg, Bagger, Dosenwerfen, Spieleverlosung, Tombola, Bierwagen, Imbiss- und Kuchenstand, Auftritt des Trommler- und Spielcorps – schön und gut. Aber das ist der Löschgruppe Zweifall nicht genug. Und deswegen laden die Freiwilligen jedes Jahr zum Feuerwehr- und Familienfest ein.

Mittelpunkt der Feier war eine Übung. Bei einem Unfall wurde der Fahrer in seinem Kleinwagen eingeklemmt. Hier konnten die Helfer eindrucksvoll beweisen, wie eine patientenschonende Rettung aus dem verunfallten Pkw aussieht. „Wir sind eine der drei Hilfeleistungsgruppen neben Atsch und Gressenich und haben dementsprechend auch eine Zusatzbeladung für technische Hilfeleistung auf unserem Fahrzeug“, erklärte Löschgruppen-Führer Stephan Brück.

Mit Blaulicht und Martinshorn rückte auch der Rettungswagen an, um die eingeklemmte Person ins Krankenhaus zu bringen. Nach der Übung gab es Applaus für die Profis in Blau. In der Realität gibt es bei den rund 25 Einsätzen im Jahr, bei denen die Löschgruppe beteiligt ist, natürlich nicht so viele Schaulustige, allerdings geht es dann auch öfter darum, Menschenleben zu retten, sei es bei einem Feuer oder einem Unfall.

Derzeit ist die Gruppe 18 Mitglieder stark, „wir freuen uns aber über Zuwachs“, betont Brück. Wer Interesse hat, kann dienstags um 19.30 Uhr zur Übung kommen. Treffen ist im Gerätehaus, Hellebendstraße 1. Mehr Infos gibt es bei Stephan Brück unter der Telefon 02402/765668.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert