Zwei neue Oberräte im Rathaus

Von: -jül-
Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Den Beförderungsstau in der Stadtverwaltung abbauen möchte die Mehrheit im Stadtrat innerhalb von drei Jahren. Mit den Stimmen der großen Koalition wurden zwölf Beförderungsstellen im Verwaltungs- und acht im Feuerwehrbereich beschlossen, die jährliche Mehrkosten von 45.657 Euro bedeuten.

14 Stellen davon liegen unterhalb der Schwelle der Besoldungsgruppe A 11, bis zu der der Bürgermeister die Beförderungen aussprechen kann. Oberhalb der Grenze ist der Hauptausschuss zuständig. Für diese vier Beförderungsstellen hat der Bürgermeister sie im Rahmen seiner Organisationshoheit verschiedenen Dienstposten zugeordnet und zur Besetzung hausintern ausgeschrieben. Für jede Stelle ist eine Bewerbung eingegangen. Dem am 16. April tagenden Hauptausschuss schlägt Ferdi Gatzweiler nun für seine nicht öffentliche Sitzung folgende Beförderungen vor:

Vom Rat zum Oberrat nach Besoldungsgruppe A 14 befördert werden sollen zwei Fachbereichsleiter. Willi Seyffarth soll zum Stadtobersozialrat und Walter Wahlen zum Stadtoberverwaltungsrat ernannt werden. Für diese Besoldungsstufen hatte die große Koalition allerdings zur Bedingung gemacht, dass sie erste zum 1. Januar 2015 wirksam werden – dem Jahr, in dem der Beförderungsstau abgebaut sein soll.

Ohne finanzielle Konsequenzen ist die Beförderungsstelle, die von A 13 im gehobenen in den höheren Dienst übertragen wird. Theo Preckel soll zum Stadtforstrat ernannt werden. Von der Oberinspektorin zur Amtfrau befördert werden soll außerdem die Leiterin der Stolberg-Touristik, Barbara Breuer.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert