Zwei Künstler, ein Name: „Antonio Máro“ stellt aus

Letzte Aktualisierung:
8270334.jpg
Noch bis zum 9. September stellt Antonio Máro in der Galerie der Stolberger Burg aus. Foto: D. Müller

Stolberg. Die Eröffnung der neuen Kunstausstellung in der Artibus-Reihe ist trotz der Ferienzeit am Sonntag auf großes Interesse gestoßen. Antonio Máro und sein Sohn und Artibus-Kurator Rafael Ramírez Máro zeigen in der Burg-Galerie ihren abstrakten Expressionismus unter dem Namen Antonio Máro.

Die großformatigen Werke faszinieren mit ihren Kompositionen und der Farbgebung, wirken intensiv im Innern des Betrachters durch ihre Strahlkraft und Spiritualität. Eröffnet wurde die Artibus-Ausstellung von Bürgermeister Tim Grüttemeier und Kulturmanager Max Krieger, Rafael Ramírez Máro führte kurz in die Schau ein. Die Ausstellung ist bis einschließlich Sonntag, 9. September, bei freiem Eintritt in der Burg-Galerie, Faches-Thumesnil-Platz zu sehen. Öffnungszeiten: dienstags bis freitags von 14 bis 18 Uhr, samstags und sonntags von 11 bis 19 Uhr.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert