Zehn Euro, die im Rathaus zählen

Von: -jül-
Letzte Aktualisierung:

Stolberg. In jeder Ratssitzung wiederholt sich im finanziell gebeutelten Stolberg das gleiche Spiel: Investitionen, die die Stadt nicht oder nur teilweise über Gebühren oder Zuschüsse gegenfinanzieren kann, müssen Punkt für Punkt beschlossen werden.

Um die drohende Überschuldung aufzuschieben, dürfen in Abstimmung mit der Kommunalaufsicht nur solche Dinge in einem Finanzrahmen beauftragt werden, der auch tatsächlich in der Kasse ist.

Auf über 340.000 Euro - von der Sackkarre für die Burg mit 90 Euro bis hin zur 150.000 Euro teuren Ersatzbeschaffung eines Senkenreinigers für den Kanalbetriebshof - summierten sich solche teil- und unrentierlichen Investitionen, die der Rat auf seiner letzten regulären Sitzung vor den Ferien beschließen sollte. Darauf verzichtete er allerdings, weil die Verwaltung die Unterlagen dazu als kurzfristige Tischvorlage präsentierte.

Für den Hauptausschuss am Dienstag hatte die Verwaltung aus dieser Liste die zeitlich drängendsten Investitionen in einem Gesamtwert von 99.760 Euro zusammengestellt, die in Form einer Dringlichkeitsentscheidung, die später im Rat zu genehmigen ist, beschlossen.

Neben der Ersatzbeschaffung eines GPS basierten Vermessungsgerätes betreffen die Investitionen vor allem Schulen: Hängeregisterschrank, Tischgruppenkombinationen, Schrankwanderweiterung, Mobiliar, Präsentationswände, ein Programm zur Vertretungsplanung und Vorhänge summieren sich auf 23.480 Euro. Hinzu kommen Nachbesserungen im Außenbereich des Kindergartens Franziskusstraße (6400 Euro), aber auch 31.000 Euro wegen Auftragserhöhungen bei der Straßenbeleuchtung. Neben weiteren kleineren Positionen war auch über zehn Euro zu beschließen: Der Kostenrahmen für eine Brückenbegutachtung war um diesen Betrag überschritten worden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert