Stolberg - Wirtschaftsförderung wird später ein Thema

Wirtschaftsförderung wird später ein Thema

Von: -jül-
Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Vertagt hat der Hauptausschuss auf Antrag der großen Koalition die Beratung der Vorschläge des Bürgermeisters zum Wirtschaftsstandort Stolberg. „Zu dieser Vorlage gäbe es einiges zu sagen“, kommentierte Dr. Tim Grüttemeier und äußerte den Wunsch von CDU und SPD nach einer durch Ferdi Gatzweiler überarbeiteten Vorlage.

Dieser hatte zuvor auf Nachfrage von Dr. Franz -Josef Ingermann (Grüne) erklärt, die Vertiefung der wirtschaftspolitischen Beziehungen mit der chinesischen Millionen-Stadt Fengcheng nach der Sommerpause forcieren zu wollen.

Einstimmig vertagte der Hauptausschuss die Debatte über die Wirtschaftsförderungspolitik in der Kupferstadt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert