Wettkampfmeisterschaft: Auf das Siegerpodest geschwommen

Letzte Aktualisierung:
14519208.jpg
Die aufstrebende Wettkampfmannschaft des Stolberger Schwimmevereins behauptete sich gut gegen die Konkurrenz auf der ungewohnten 50 Meter-Bahn. Foto: S. Preetz

Stolberg/Krefeld. Ihren ersten Wettkampf auf einer 50-Meter-Bahn bestritt die aufstrebende Wettkampfmeisterschaft des Stolberger Schwimmvereins jetzt auf dem ersten Covestro-Schwimmfest und konnte sich gegen die überregionale Konkurrenz gut behaupten.

Obwohl die Schwimmerinnen und Schwimmer im Stolberger Hallenbad Glashütter Weiher immer nur auf einer 25-Meter-Bahn trainieren, konnten sie sich in Krefeld gegen die harte überregionale Konkurrenz aus 20 verschiedenen Vereinen aus dem In- und Ausland auf der langen Bahn gut behaupten. Beeindruckend war für die Schwimmerinnen und Schwimmer dabei nicht nur die enorme Größe des Bades mit acht 50-Meter-Bahnen, sondern auch die automatische Zeitnahme beim Zielanschlag, die sie zuvor nur von den Profis kannten.

111 Starts an zwei Tagen

Insgesamt 111 Starts absolvierten die Stolberger Schwimmerinnen und Schwimmer an zwei langen Wettkampftagen und erzielten dabei erste Platzierungen auf dem Siegertreppchen. Maximilian Bordfeld (Jahrgang 2007) erlangte seine beste Platzierung mit einem dritten Platz über 100 Meter Schmetterling, weiterhin holte er jeweils den fünften Platz über 100 Meter Freistil und Brust sowie über 50 Meter Schmetterling und den sechsten Platz über 50 Meter Rücken und 200 Meter Freistil sowie einen weiteren Platz in den Top Ten.

Andreas Lukas Hospital (Jahrgang 2006) sicherte sich den dritten Platz über 50 Meter und 100 Meter Schmetterling, den vierten Platz über 100 Meter Brust und vier weitere Platzierungen unter den besten zehn seines Jahrgangs.

Lea Hekrenz (Jahrgang 2006) verpasste mit dem vierten Platz über 100 Meter Schmetterling das Siegertreppchen nur knapp und erreichte zwei weitere Platzierungen in den Top Ten ihres Jahrganges.

Paula Rossbruch (Jahrgang 2005) glänzte mit jeweils einem zweiten Platz über 100 Meter Schmetterling, 200 Meter Lagen und 100 Meter Brust und sicherte sich acht weitere Platzierung unter den zehn besten ihres Jahrganges in verschiedenen Disziplinen.

Leonie Grümmer (Jahrgang 2003) holte insgesamt fünf Top Ten-Platzierungen und erlangte ihr bestes Ergebnis mit dem dritten Platz über 100 Meter Schmetterling vor Louisa Wirtz auf Platz sechs. Louisa Wirtz holte darüber hinaus den dritten Platz über 200 Meter Brust und fünf weitere Platzierungen unter den besten zehn des Jahrganges 2003.

Leonie Winkeler (Jahrgang 2002) verpasste mit dem vierten Platz über 100 Meter Schmetterling die Bronze-Medaille nur knapp und sicherte sich zwei weitere Platzierungen unter den Top Ten ihres Jahrganges.

Lukas Erhard war insgesamt sechsmal in den Top Ten des Jahrganges 2004 zu finden. Seine beste Platzierung war dabei der vierte Platz über 200 Meter Brust.

Emilie Limpens (Jahrgang 2009) schaffte mit dem ersten Platz über 100 Meter Rücken, den zweiten Platz über 100 Meter Freistil und dem dritten Platz über 50 Meter Freistil sogar insgesamt dreimal den Sprung auf das Siegertreppchen.

Oskar Kirschfink, Daniel Hennig und Robin Theis vertraten für den SSV den Jahrgang 2008 mit insgesamt acht Platzierungen unter den besten zehn ihres Jahrganges. Dabei holte Oskar die Silber-Medaille über 200 Meter Rücken und Daniel sicherte sich den dritten Platz über 200 Meter Rücken. Marie-Sophie Frey (Jahrgang 2007) schwamm über 200 Meter Brust auf Platz vier und erzielte darüber hinaus vier weitere Platzierungen unter den besten zehn ihres Jahrganges.

Leonie Sieven (Jahrgang 2006) erschwamm den zweiten Platz über 200 Meter Brust und sicherte sich auch über die 100-Meter-Strecke den sechsten Platz in ihrem Jahrgang. Komplettiert wurde das Wettkampfteam durch Lina Sieven und Greta Rossbruch (beide Jahrgang 2008), die jeweils sechs Starts bestritten, von denen sich Greta dreimal unter den zehn besten ihres Jahrganges platzieren konnte. Der Verein blickt auf ein erfolgreiches Wochenende zurück.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert