Weihnachtsmarkt lockt mit Neuerungen

Von: Dirk Müller
Letzte Aktualisierung:
13455611.jpg
Der Weihnachtsmarkt vor dem Rathaus verbreitet besonders abends eine besondere Atmosphäre. Er ist deshalb auch ein beliebter Treff der Stolberger. Fotos (2): D. Müller Foto: ller
13455589.jpg
Der große Adventkalender in den Fesntern des Alten Rathauses wird erneut viele Besucher anziehen. Foto: J. Lange
13455594.jpg
Der rot illuminierte Burgturm zeigt an, dass die Weihnachtsmärkte geöffnet sind.

Stolberg. Pittoreske Weihnachtsmärkte locken an fünf Wochenenden in die einzigartige Kulisse von historischer Stolberger Altstadt und Burg, der Weihnachtstreff auf dem Kaiserplatz ist täglich geöffnet, und zahlreiche Aktionen und Attraktionen begeistern Jung und Alt: Am kommenden Wochenende beginnen die Kupferstädter Weihnachtstage und bieten wieder ein vielfältiges Programm bei freiem Eintritt.

Die Elfenwerkstatt im Burgturm und der Weihnachtstreff auf dem Kaiserplatz öffnen am Freitag, 18. November, um 17 Uhr, die Bläserfreunde Zweifall spielen ab 17.30 Uhr auf dem unteren Burghof, wo um 18 Uhr die Kupferstädter Weihnachtstage offiziell eröffnet werden. Die Gesellschaft für Stadtmarketing SMS spendiert dazu 30 Liter Glühwein für die Besucher.

„Weihnachten mit H. u. S.“, heißt es am Samstag, 19. November, von 18 bis 20 Uhr auf dem unteren Burghof, das Museum in der Torburg öffnet bereits um 12 Uhr seine Pforten, und um 18 Uhr startet eine Nachtwächterführung der Stolberg Touristik am Galminusbrunnen. Am Totensonntag, 20. November, öffnen die Weihnachtsmärkte ausnahmsweise nicht um 12, sondern erst um 18 Uhr, wenn „Peter Weisheit and the Dixietramps“ auf dem unteren Burghof aufspielen. Es folgen Wochenenden mit vielen Highlights wie der großen Krippenausstellung im alten Rathaus, dem größten Adventskalender der Region dem Kupferstädter Weihnachtslauf, Frau Holle live in Aktion, der Schmiedeweihnacht, der lebenden Krippe, viel Livemusik und mehr.

Denn: „Wir bieten den Besuchern einen der wenigen Programm-Weihnachtsmärkte in der Region an“, hebt Bürgermeister Tim Grüttemeier hervor, der allen Helfern und Aktiven für ihr Engagement dankt. Viele bewährte Komponenten würden die Kupferstädter Weihnachtstage attraktiv machen, meint Axel Kahl vom Hauptsponsor EWV (Energie- und Wasser-Versorgung GmbH), und: „Wir halten den Kupferstädter Weihnachtstagen gerne die Treue.“ Doch neben dem Altbewährten gibt es auch einige Neuerungen. So markiert das Abschlussfeuerwerk „Kaiserplatz in Flammen“ am Sonntag, 18. Dezember, ab 20 Uhr diesmal eben nicht das Finale der Weihnachtstage.

Die Weihnachtsmärkte in der Altstadt schließen dann zwar, aber der Weihnachtstreff auf dem Kaiserplatz bleibt täglich ab 12 Uhr geöffnet und zwar bis einschließlich 30. Dezember. Lediglich am 24. und am 25. Dezember legt der Weihnachtstreff Pausen ein. „Damit entsprechen wir dem Wunsch vieler Besucher“, erklärt Jürgen Gerres, Leiter der Stolberg Touristik, der die Weihnachtstage in Stolberg organisiert. Ebenfalls neu ist, dass die Euregiobahn nicht nur am verkaufsoffenen Sonntag, 4. Dezember, sondern an allen vier Adventswochenenden samstags und sonntags zwischen der Innenstadt und Breinig pendeln wird.

In der Stadt selbst zeigt der rot illuminierte Burgturm an, dass die Weihnachtsmärkte geöffnet sind, und die Besucher können mit der Bimmelbahn „Weihnachtsexpress“ vom Treff auf dem Kaiserplatz zu Burg und Altstadt fahren (außer 10. und 11. Dezember). Der Alte Markt soll jetzt mit mehr Buden Gäste anziehen, und das Weihnachtscafé der Fidele Zunfthäre lädt nun an allen vier Adventswochenenden von 14 bis 18 Uhr ein. Und der Kulturverein City Starlights hat seine Elfenschar vergrößert, so dass die Fensteröffnungen am Adventskalender des alten Rathauses, die lebende Krippe, der Lichterzug, die Elfenwerkstatt und mehr jetzt noch ansprechender sind.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert