Stolberg - Webzeit: Jugendliche sammeln Erfahrung als Radioreporter

Webzeit: Jugendliche sammeln Erfahrung als Radioreporter

Letzte Aktualisierung:
6758434.jpg
Bei Webzeit sammeln Jugendliche aus der Region Erfahrung als Reporter und Moderatoren. Foto: chh

Stolberg. „Hallo! Wir präsentieren euch das Webradio aus dem Jugendzentrum Westside. Ich bin Matice und ich hab richtig Bock.“ Um genau 18.17 Uhr am Donnerstagabend fiel mit diesen Worten der Startschuss für die erste eigene Webzeit-Sendung des Jugendzentrums Westside.

Zu hören war eine Kritik zum neuen Eminem-Album, ein Beitrag zum Thema Rassismus und ein Interview mit den Westside-Sozialpädagogen Ralf Esser und Petra Morgenstern. Dazwischen Musik – von Culcha Candela bis zu Black Sabbath.

So also klingt Radio von Jugendlichen für Jugendliche. Vor etwa einem Jahr reichten die Westside-Sozialpädagogen das Konzept für Webzeit beim Landschaftsverband Rheinland (LVR) ein. Dieser fördert das Projekt mit 4000 Euro und auch die Stadt Stolberg ist an den Kosten beteiligt. Bei Webzeit sammeln Jugendliche aus der Region Erfahrung als Reporter und Moderatoren – so wie der 13-jährige Matice. „Hier kann man eigene Ideen verwirklichen“, sagt Matice.

Bianca, zwölf Jahre alt, meint: „Erst wenn man selbst am Mikro steht, merkt man, dass Radio machen wirklich harte Arbeit ist.“ Auch Stadtjugendpfleger Michael Bosseler zog ein positives Fazit: „Wenn das, was hier heute angefangen hat, weiter wächst, haben wir ein tolles Forum für junge Menschen.“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert