Freizeittipps

Warnhinweis: Trickbetrüger und falsche Dachdecker unterwegs

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Symbol Telefon Betrug Hotline Handy Foto: Fredrik von Erichsen/dpa
Die Betrüger hatten es besonders auf ältere Mitbürger abgesehen. Symbolbild: Fredrik von Erichsen/dpa

Eschweiler/Stolberg. Die Aachener Polizei ruft zu besonderer Vorsicht auf: Mit verschiedenen Tricks haben unbekannte Täter am Mittwochvormittag in der Städteregion versucht Senioren zu betrügen.

Die Enkeltrickbetrüger und falschen Dachdecker trieben ihr Unwesen vor allem in Eschweiler und Stolberg. Im Laufe des Tages hatte es mehrere Anrufe bei älteren Leuten gegeben. In den meisten Fällen gaben sie sich als Enkel aus und täuschten eine Notlage vor. Zwei Senioren in Stolberg witterten den Betrug und alarmierten die Polizei. Die Enkel meldeteten sich anschließend nicht mehr.

Im Stolberger Stadtteil Zweifall gelang es einem angeblichen Enkel allerdings mehrere Tausend Euro zu erbeuten. Die Geschädigten waren teilweise so aufgeregt, dass sie nur ungenaue Täterangaben machen konnten.

In Eschweiler hatten sich am Morgen bei einer Dame zwei angebliche Dachdecker gemeldet, die ihr entsprechende Arbeiten anboten. Während sie sich in der Wohnung des Opfers aufhielten, entwendeten die Betrüger mehrere Tausend Euro aus einer Schatulle. Von den falschen Dachdeckern fehlt bis jetzt jede Spur.

Die Polizei empfiehlt, dass besonderes ältere Familienmitglieder für derartige Betrugsmaschen sensibilisiert werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (2)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert