Stolberg - Wandkalender: Historische Motive werden sehr gesucht

Wandkalender: Historische Motive werden sehr gesucht

Letzte Aktualisierung:
15083525.jpg
Historisch: Solche und andere Motive sollen den Wandkalender zieren, den die Stadt zum 900. Jubiläum herausbringen will. Foto: Stadtarchiv

Stolberg. Das Jubiläumsjahr wirft seine Schatten voraus! Für das 900. Stadtjubiläum im kommenden Jahr plant die Kupferstadt Stolberg die Herausgabe eines Wandkalenders mit historischen Motiven aus dem Stadtgebiet.

Stadtarchivar Christian Altena hat schon einige ansprechende Motive aus der Innenstadt zur Verfügung gestellt. Doch bei der Bildauswahl zu den Ortsteilen ist die Archivlage nicht besonders ergiebig. Deshalb bittet die Verwaltung die Bürgerinnen und Bürger um Mithilfe.

Bis zum 20. August 2017 können historische Bilder aus den Ortsteilen der Kupferstadt in möglichst hochauflösender digitaler Form an die folgende Mailadresse gesendet werden und so zu einem attraktiven Kalender für das Stadtjubiläum beitragen: svenja.erler@stolberg.de

Nach dem 20. August wird sich ein Auswahlgremium die eingereichten Bilder anschauen und die 13 ansprechendsten Motive in fachkundiger Weise auswählen.

Dankeschön für die Teilnehmer

Als Dankeschön erwartet die Gewinner ein attraktiver Sachpreis. Die Teilnehmer werden gebeten, mit Übersendung oder Übergabe der Bilder auch eine Erklärung beizulegen, dass die Verwaltung die Bilder für den Kalender verwenden darf und die Bildrechte für das Bild erteilt werden. Bei Rückfragen haben stehen die Mitarbeiter der Stolberg Touristik gerne zur Verfügung: Frau Svenja Erler, Telefon 99767-23. Herr Jürgen Gerres, Telefon 99767-22.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert