Vortrag über den „Umbau des Gehirns” bei Jugendlichen

Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Im PZ des Goethe-Gymnasiums findet am Montag, 28. September, um 19.30 Uhr, ein Vortrag von Peter Köster zum Thema „Achtung Umbauarbeiten! Was ist bloß mit unseren Kindern los?” statt.

In seinem Vortrag mit dem auf den ersten Blick merkwürdig klingenden Titel beschreibt Köster - basierend auf den neuesten Kenntnissen der Neurobiologie - die Entwicklung des menschlichen Gehirns in den ersten 18 Lebensjahren.

Er findet eine natürliche Erklärung für die manchmal nicht nachvollziehbaren Verhaltens- und Handlungsweisen der Jugendlichen beim Übergang von der Kindheit zum Erwachsenensein. Und Köster bindet die Zuhörer in das Geschehen so ein, dass jeder die automatisierte Arbeitsweise des eigenen Gehirns nachvollziehen kann.

Anschließend soll man schmunzelnd erkennen, das Teenager liebenswerte Geschöpfe sind, die beim „Umbau des Gehirns” eigentlich nur individuell begleitet, gefordert und gefördert werden wollen. Abschließend besteht für die Teilnehmer die Möglichkeit zur Diskussion.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert