Stolberg - Vorfreude aufs Christkind: Kupferstädter Weihnachtstage eröffnet

Radarfallen Bltzen Freisteller

Vorfreude aufs Christkind: Kupferstädter Weihnachtstage eröffnet

Von: Heike Eisenmenger
Letzte Aktualisierung:
Eröffnung unterm Sternenhimme
Eröffnung unterm Sternenhimmel: Das Lichternetz, das sich quer über den unteren Burghof spannt, sorgt für festlichen Glanz und eine besondere Atmosphäre. Foto: H. Eisenmenger

Stolberg. Die Kupferstädter Weihnachtstage sind eröffnet: Unter einem Lichternetz begrüßte Bürgermeister Ferdi Gatzweiler am Samstagabend die Besucher, die dichtgedrängt auf dem unteren Burghof beisammen standen. Extra aus dem französischen Valognes, der Partnerstadt von Stolberg, waren 90 Gäste gekommen.

Die Franzosen boten einen herrlichen Anblick: Sie trugen aufwendig gearbeitete Trachten, die etwa 100 Jahre alt sind. Die Kupferstädter Weihnachtstage spielen sich auf mehreren Schauplätzen ab: Burg, Kaiserplatz und Alter Markt.

Während die Burg und die kleine Budenstadt am „Alter Markt” ausschließlich an den Wochenenden geöffnet haben, ist auf dem Kaiserplatz auch wochentags etwas los. Auf dem Kaiserplatz befindet sich auch der größte Weihnachtskalender der Region: Ab Samstag, 1. Dezember, wird dort täglich um 17.30 Uhr eines der 24 „Adventsfenster” des alten Rathauses enthüllt.

Garniert ist das Ganze mit einem kleinen Programm. Detaillierte Infos zum Gesamtprogramm der Kupferstädter Weihnachtstage und Öffnungszeiten sind auf der Homepage der Kupferstadt nachzulesen: http://www.stolberg.de
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert