Stolberg - Vorbereitung auf die Betreuung von Demenzkranken

Vorbereitung auf die Betreuung von Demenzkranken

Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Eine Qualifizierung ehrenamtlicher Mitarbeiter zur Betreuung von Menschen mit Demenz startet am Samstag, 10. Mai, im Helene-Weber-Haus. Der „größte Pflegedienst der Nation“ – die pflegenden Angehörigen – braucht verstehende Begleitung und helfende Unterstützung.

Dies gilt insbesondere für die Betreuung von Menschen mit Demenz. Betreuungsangebote können hier mit ehrenamtlichen Mitarbeitern helfend und begleitend tätig werden. Dazu ist eine entsprechende Vorbereitung und Schulung erforderlich, die den Helfer auf die Anforderungen im Umgang mit Menschen mit Demenz vorbereiten.

Das Demenz-Servicezentrum Regio Aachen/Eifel und die Fort- und Weiterbildung des Amtes für Altenarbeit im Kreis Aachen bieten in Kooperation mit dem Helene-Weber-Haus eine Schulungsreihe mit insgesamt 38 Unterrichtsstunden an. Sie richtet sich an Personen, die sich ehrenamtlich in der Betreuung für Menschen mit Demenz engagieren möchten und Freude am Umgang mit älteren, dementiell veränderten Menschen haben.

Anmeldung und Infos beim Amt für Altenarbeit, Heike Palm, Mauerfeldchen 29, 52146 Würselen, Telefon 0241/51985426, Heike.Palm@staedteregion-Aachen.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert