Stolberg - Vor Gericht: Den Vater erpresst und geschlagen

Vor Gericht: Den Vater erpresst und geschlagen

Von: -jül-
Letzte Aktualisierung:
Justiz Symbol Hammer Richter Richterhammer Gericht Prozess Foto: Colourbox
Der 39-Jährige muss sich ab Freitag vor dem Richter verantworten. Symbolfoto: Colourbox Foto: Symbolfoto: Colourbox

Stolberg. Wegen räuberischer Erpressung und Körperverletzung muss sich ein 39 Jahre alter, unter Betreuung stehender Stolberger ab Freitag, 9 Uhr, vor dem Aachener Landgericht (Az.: 67 KLs 32/17) verantworten.

Im Mai vergangenen Jahres soll er von seinem Vater Geld verlangt haben. Der Vater soll auch 20 Euro herausgerückt haben, was dem Sohn aber nicht gereicht habe. Ihm wird vorgeworfen, seinem Vater einen Faustschlag ins Gesicht verpasst zu haben; dieser soll durch einen Schlag zu Boden gestürzt sein und sich Prellungen zugezogen haben. Die 7. große Strafkammer hat zwei Verhandlungstage terminiert.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert