Vor der Urlaubstour das Auto nochmals checken lassen

Letzte Aktualisierung:
14961125.jpg
Bei den Prüfern des ADAC kann man vor der Fahrt in den Urlaub auch die Stoßdämpfer an seinem Auto testen lassen. Foto: Archiv

Stolberg. Sommerzeit ist Urlaubszeit. Wer mit dem Auto in die Ferien fährt, kann dieses vorher bei den mobilen ADAC Prüfdiensten durchchecken lassen. Hier werden kostenlos für die Verkehrssicherheit wichtige Funktionen am Fahrzeug getestet.

Die Technik-Experten des ADAC bieten dabei unter anderem an, die Stoßdämpfer zu überprüfen. Denn sind diese defekt, verschlechtert sich das Fahrverhalten des Fahrzeugs. Außerdem können die Urlauber einen Batterietest oder Bremsentest (Bremsflüssigkeit und -wirkung) durchführen lassen. Es besteht auch die Möglichkeit, den Reifenzustand, den Frostschutzgehalt des Kühlsystems, die Klimaanlage und die Ladekapazität der Lichtmaschine kontrollieren zu lassen.

Um allen Autofahrern die Möglichkeit zu geben, die kostenlosen Leistungen in Anspruch zu nehmen und längere Wartezeiten zu vermeiden, können aus dem Angebot zwei Prüfungen pro Fahrzeug gewählt werden. Über die Ergebnisse der Messungen bekommt der Fahrer ein Prüfprotokoll. Der ADAC Prüfdienst ist von Montag, 17., bis Donnerstag, 20. Juli, in Stolberg, am Edeka-Center, Prämienstraße 194, stationiert.

Die Prüfungen werden wochentags von 10 bis 13 Uhr und 14 bis 18 Uhr durchgeführt. Achtung: Es kann in Bezug auf Einsatzdauer und Einsatzort zu aktuellen Änderungen kommen.

Standort- oder Terminänderungen können unter Telefon 0800/5101112 (Montag bis Samstag: 8 bis 20 Uhr) erfragt werden. Neben dem mobilen Prüfdienst führt der ADAC in seinen Prüfzentren in Köln und Oberhausen weitere Prüfungen durch: von der Hauptuntersuchung über die Gebrauchtwagenprüfung bis zum umfassenden Urlaubscheck.

Weitere Informationen zu allen Prüfangeboten, Terminvereinbarungen, Anschriften und Öffnungszeiten gibt es bei der kostenlosen Hotline Telefon 0800/5342466 (Montag bis Freitag: 8 bis 20 Uhr) und im Internet unter www.adac.de/nordrhein.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert