Von Auto angefahren: Drei Verletzte

Von: eis
Letzte Aktualisierung:
20130314_000018634fd5aece_b2_unfall_rathausstrasse_14.3.2013_4.jpg
Bei einem Unfall auf der Stolberger Rathausstraße sind am Donnerstagnachmittag zwei Personen schwer verletzt worden. Foto: Heike Eisenmenger
20130314_000018634fd5aece_b2_unfall_rathausstrasse_14.3.2013_2.jpg
Bei einem Unfall auf der Stolberger Rathausstraße sind am Donnerstagnachmittag zwei Personen schwer verletzt worden. Foto: Heike Eisenmenger
20130314_000018634fd5aece_b2_unfall_rathausstrasse_14.3.2013_3.jpg
Bei einem Unfall auf der Stolberger Rathausstraße sind am Donnerstagnachmittag zwei Personen schwer verletzt worden. Foto: Heike Eisenmenger
20130314_000018634fd5aece_b2_unfall_rathausstrasse_14.3.2013_5.jpg
Bei einem Unfall auf der Stolberger Rathausstraße sind am Donnerstagnachmittag zwei Personen schwer verletzt worden. Foto: Heike Eisenmenger
20130314_000018634fd5aece_b2_unfall_rathausstrasse_14.3.2013_1.jpg
Bei einem Unfall auf der Stolberger Rathausstraße sind am Donnerstagnachmittag zwei Personen schwer verletzt worden. Foto: Heike Eisenmenger

Stolberger. Drei verletzte Personen und eine vorübergehend gesperrte Rathausstraße: Das ist die Bilanz des Unfalls gestern Nachmittag in der Innenstadt. Laut Polizeibericht haben die beiden verunglückten Senioren den Unfall verursacht. Sie betraten die Fahrbahn, obwohl sich nur wenige Meter entfernt eine Fußgänger-Ampel befindet.

Die junge Autofahrerin, die wie der 78-Jährige und seine zwei Jahre ältere Begleiterin aus Stolberg stammt, habe trotz Vollbremsung nicht mehr ausweichen können. Die Seniorin wurde bei dem Aufprall nur leicht verletzt, der Mann hingegen schwer.

Ebenfalls ins Krankenhaus gebracht werden musste die 32-jährige Autofahrerin: Sie erlitt einen Schock. Glück im Unglück war, dass ihr Sohn, der auch im Fahrzeug saß, unverletzt blieb. Was laut Polizei darauf zurückzuführen ist, dass der Zweijährige ordnungsgemäß angegurtet in einem Kindersitz saß.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert