Vom gewaltigen Brander Wall bis zur Pfarrkirche St. Donatus

Von: appel
Letzte Aktualisierung:
12109748.jpg
Der Brander Wall ist sogar ganze sieben Meter höher als Aachens „Gipfel“ – der Lousberg.

Brand. Alles rund um den Brander Stier scheint sich momentan zu verändern – im wahrsten Sinne des Wortes. Die Bauarbeiten rund um den Marktplatz haben längst begonnen und bald wird ein herrlicher Platz im Aachener Süden das Ergebnis sein. Wunderbar wird sich diese grüne Oase in das Shopping-Erlebnis Brand einfügen.

Zahlreiche Boutiquen und Cafés, Autobahnanschluss und hohe Infrastruktur, sattes Grün, Spielplätze für die Kleinen und die Pfarrkirche St. Donatus – das alles ist Brand und lädt Einheimische wie Gäste immer wieder aufs Neue ein. Hervorragende Einkaufsmöglichkeiten, herrliche Natur, eine große Schwimmhalle und eine beachtliche Anzahl an Vereinen machen die Mischung aus Stadt- und gleichzeitig Land- sowie Vereinsleben in dem Stadtbezirk im Aachener Süden aus.

Wer in Brand wohnt oder sich in Brand aufhält, hat die Qual der Wahl, aktiv zu werden: Dutzende Sportvereine vom Fußball über Tennis bis hin zum Reit- und Fahrverein, vier Schützengesellschaften sowie zahlreiche Vereine im Bereich Kultur, Karneval, Jugendarbeit, Bistum oder Theater laden ein, im Aachener Süden mitzumachen, Hobbys nachzugehen und Freundschaften zu schließen.

Der Aachener Stadtteil zieht vor allem zum Wohnen immer mehr junge Familien in seinen Bann. Und das Tolle ist: Alt und Jung leben in dem Stadtteil Hand in Hand. Das beweisen auch die vielen Freundschaften und das Engagement der Mitglieder innerhalb der zahlreichen Vereine. Die Idylle Brands wird auch von der jüngeren Generation geschätzt, denn abends werden die Bürgersteige in Brand keineswegs hochgeklappt. Gerade am Wochenende lohnt es sich, in Brand auf einen Cocktail oder ein leckeres Essen auszugehen.

Aber auch in punkto Einkaufen hat Brand schon seit jeher nicht nur einiges, sondern mit das Beste zu bieten. Deshalb ist ein großer Pool aus Handel, Gewerbe und Handwerk in Brand anzutreffen. Viele Geschäfte entlang der Trierer Straße sind inhabergeführt, und die besondere Beziehung zum Kunden wird ganz groß geschrieben. Das beweist auch zu jedem Event in Brand die Interessengemeinschaft (IG) Brander Handel.

Brand bietet nicht nur die Möglichkeit zum langen und schönen Einkaufen, sondern Schlemmen und Schlendern gehören ebenso dazu. Wer auf eine kulinarische Reise gehen will, ist in Brand goldrichtig. Ob Chinesisch, Italienisch, Griechisch, Türkisch oder auch „Deutsche Hausmannskost“ – Gaumenfreuden gibt es im Stadtteil des Stieres, dem Brander Wappentier, zu Hauf.

Die Symbolik des Brander Wappens hat auch heute noch Bestand. Neben dem Korneliushorn ist in dem Wappen auch der Dreiberg zu sehen – dieser steht für die drei Ortsteile Freund, Brand und Niederforstbach. Und einen gewaltigen „Berg“ darf Brand nämlich heute sein Eigen nennen: den Brander Wall, mit dem sich Brand sogar selbst übertrifft. Im wahrsten Sinne des Wortes. Denn ganze sieben Meter ist der Brander Wall höher als der Aachener Lousberg – darauf ist der Brander stolz.

Eigentlich als schützender Koloss vor der lärmenden Autobahn aufgeschüttet, lädt der Berg zu ausgiebigen Spaziergängen in der freien Natur ein. Außerdem hält der Koloss noch eine Überraschung bereit. Wer den Aufstieg bis zu seinem „Gipfel“ geschafft hat, wird mit einer atemberaubenden Aussicht über Brand, Niederforstbach und Aachen belohnt. Einer der schönsten Momente dabei: Wenn beim Blick in Richtung Trierer Straße im Hintergrund der Turm der Brander Pfarrkirche St. Donatus auftaucht und regelrecht in den Himmel ragt. Eben ein ganz besonderer Moment: nicht nur für Brander. In Brand gibt es deshalb nicht nur im lokalen Handel, sondern auch bei Freizeitmöglichkeiten und in der Natur nur Bestes zu bestaunen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert