Volkstrauertag: Auch zum Gedenken der Opfer des Terrors in Frankreich

Von: lbe
Letzte Aktualisierung:
11258829.jpg
Niedergelegt wurden Kränze zum Gedenken der gefallenen Soldaten, der gestorbenen Zwangsarbeiter und der Zivilbevölkerung der beiden Weltkriege. Foto: L. Beemelmanns

Stolberg. Dieses Mal war die Stimmung bei der Kranzniederlegung zum Gedenken der Opfer des Ersten und Zweiten Weltkrieges am Volkstrauertag auf dem Friedhof Bergstraße noch ein bisschen bedrückter, als sie an diesem Tag ohnehin meist schon ist.

Noch sehr frisch waren am Sonntag die Erinnerungen an den vergangenen Freitag, an den Tag, an dem der Terror erneut nach Paris kam. „Wir gedenken derer, die Opfer des Terrors geworden sind“, sagte Pfarrer Andreas Hinze in seiner Ansprache, die er gemeinsam mit Krankenhauspfarrer Christoph Schneider hielt. Auch die Vertreter des Volksbundes Deutscher Kriegsgräberfürsorge (VDK), der Bundeswehr, der Feuerwehr, der Stadt Stolberg und der Schützenvereine zeigten ihre Anteilname. Dies galt sowohl der Toten und Verletzten der Anschläge in Paris als auch der Opfer der großen Weltkriege.

Niedergelegt wurden Kränze zum Gedenken der gefallenen Soldaten, der gestorbenen Zwangsarbeiter und der Zivilbevölkerung der beiden Weltkriege. Außerdem wurden 60 Kerzen entzündet und vor die Grabsteine der Opfer gestellt. Leider blies der starke Wind sie gleich wieder aus. Der jedoch hinderte niemanden, der zur Kranzniederlegung an diesem diesigen Novembersonntag gekommen war, daran, die Gedanken gen Himmel zu schicken – für gestorbene Kameraden, Freunde, Bekannte und Familienmitglieder. Mit einem gemeinsamen „Vater Unser“ und den Dankes- und Schlussworten von Bürgermeister Tim Grüttemeier endete ein Mittag voller Trauer auf dem Friedhof Bergstraße.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert