Stolberg - Vielfältiges Angebot: Ferienkalender sagt Langeweile Kampf an

Vielfältiges Angebot: Ferienkalender sagt Langeweile Kampf an

Von: dim
Letzte Aktualisierung:
11905142.jpg
Wie hier beim Trommel-Workshop ist Spaß garantiert bei den zahlreichen Angeboten des Ferienkalenders, die Kreativität, Selbstbewusstsein und mehr fördern. Foto: Jugendamt

Stolberg. Langeweile in den Ferien? Für Kinder und Jugendliche in der Kupferstadt muss das nicht sein. Dies veranschaulicht einmal mehr der aktuelle Stolberger Ferienkalender mit einer Fülle von Angeboten.

Mit Angeboten, „die alle Altersgruppen abdecken, generell auch für Kinder mit Handicap geeignet sind und alleine in den Sommerferien für etwa 700 Stolberger Kinder und Jugendliche viel zu bieten haben“, sagt der städtische Jugendpfleger, Michael Bosseler. Er verweist darauf, dass natürlich auch Angebote in den bevorstehenden Osterferien sowie in den Herbstferien in dem Kalender zu finden sind.

Die Ferienmaßnahmen seien nicht nur kostengünstig, sondern würden mit ihren Zeitrahmen den berufstätigen Stolberger Eltern gerecht werden, betont Bosseler. Mit ihren eigenen Angeboten setzt die Kupferstadt dabei auf altbewährte Aktionen und auch auf neue Maßnahmen. „Klassiker“ wie Fußballcamp am Glashütter Weiher, das tourende SKM-Spielmobil, Stolbärchens Sommerkino, „Schulfit für die Grundschule“ und Spiel und Spaß, Basteln, Sport und mehr auf der Wolff-Farm in Gressenich werden mit neuen attraktiven Angeboten ergänzt. Zum Beispiel mit einem Tanzworkshop für Mädchen im Alter von 13 bis 15 Jahren in der vierten Sommerferienwoche.

Eigene Hütte bauen

Neu ist auch die Ferienmaßnahme „Baue Deine eigene Hütte“ in Kooperation mit dem Pfadfinderstamm Stolberg. Das Angebot richtet sich an Kinder von zehn bis 14 Jahren und beinhaltet warme Mittagessen, Getränke und Materialkosten, wenn in der dritten Ferienwoche Hütten im Pfadfindergarten Buschmühle gezimmert werden. Viele Abenteuer können zehn- bis 14-jährige Kinder in der sechsten Ferienwoche erleben, denn neu im Kalender ist die Ranch der Copper City Pioneers in Zweifall. Dort werden die Fähigkeiten der Kids auf die Probe gestellt und in einer spannenden Woche Kreativität und Selbstbewusstsein gefördert.

„Es ist tollen Partnerschaften zu verdanken, die zeigen, wie groß Familienfreundlichkeit in Stolberg geschrieben wird, dass wir quantitativ und qualitativ hochwertige Ferienmaßnahmen anbieten können“, verweist der Erste Beigeordnete Robert Voigtsberger darauf, dass trotz des Mottos „Stolbärchen – ein starker Partner für starke Kinder“ das Stolbärchen mehrere Partner hat. Jugendamtsleiter Willi Seyffarth bestätigt und nennt die Schülerzeitung Kogel-Street-News sowie Kooperationspartner wie FC Stolberg, DRK, SKM, den Pfadfinderstamm Stolberg und die Copper City Pioneers als Beispiele.

„Wir freuen uns seit 14 Jahren über die zuverlässigen Partner. Ohne das finanzielle Engagement der Sparkasse und der VR Bank, Unternehmen Hoven Hydraulik, EVS, Aurubis, Sport Flink, AOK und Schwermetall wäre der Stolberger Ferienkalender mit seinem reichhaltigen Angebot nicht möglich“, sagt Seyffarth. Voigtsberger fügt hinzu: „Es ist sehr schön, zu sehen wie diese Unternehmen sich mit ihrem Standort und den Stolberger Familien identifizieren. Sie erhöhen damit die Lebensqualität in unserer Kupferstadt.“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert