Vielfältig und generationsübergreifend: Stadtparty in Stolberg

Von: Dirk Müller
Letzte Aktualisierung:
b2_party-27.JPG
An der Burg lebte zur Stadtparty in Stolberg das Mittelalter auf. Foto: Dirk Müller

Stolberg. „Länger, dichter, vielfältiger“ ist im Vorfeld das Motto der diesjährigen Stadtparty gewesen, doch auch wenn die Macher der Großveranstaltung vieles positiv beeinflussen können – das Wetter leider nicht. So taten die Geschäftsleute im Stadtteil Mühle gut daran, bereits am noch trockenen Samstagnachmittag ihre Läden zu öffnen und sich mit zahlreichen Ständen unter freiem Himmel zu präsentieren, bis um 17.30 Uhr die Regenschirme aufgingen.

Dazu gesellte sich ein gepanzerter Oldtimer der Polizei, bei der Ansteck-Buttons selbst gemacht werden konnten, und eine große Kinder-Party-Meile. Hier kamen die kleinen Besucher der Stadtparty voll auf ihre Kosten:

Große Kinder-Party-Meile

Neben Klassikern wie Wurfbuden oder Ponyreiten wurden den Kindern viele Attraktionen geboten. Während die Erwachsenen schlemmten, bummelten und feierten, tobten die Kleinen in durchsichtigen Kunststoffbällen über das Wasser eines Pools, lieferten sich spannende Rennen auf dem Bobby-Car, stapelten Getränkekisten in schwindelnde Höhen, fuhren mit der Kinder-Eisenbahn und erlebten viele Abenteuer. Vorbei am Festzelt auf der Frankentalwiese, das an zwei Abenden und dem gesamten Sonntag ein abwechslungsreiches Programm bot, führte der Weg zum Bastinsweiher, auf dem der Schiffs-Modell-Club seine Boote zu Wasser gelassen hatte.

Die Leistungsschau der Bundeswehr, die historische Schiffsschaukel vor der Stadthalle, weitere Stände und eine große Automeile säumten Nahtlos die Rathausstraße bis zum Kaiserplatz, wo auf der Hauptbühne Moderator Stefan Graff an drei Tagen durch ein Programm führte, das für jeden etwas zu bieten hatte. Dort hatte sich schon am Freitagabend das Trio „Lagerfeuer“ erneut als wahrer Publikumsmagnet erwiesen und die Massen begeistert. Im Steinweg boten die Karnevalsgesellschaften De Wenkbülle, Echte Frönde, Erste Große und Teuflische Jecke in dem Bereich rund um Möbel Kaesmacher diverse Spezialitäten an.

Die innerstädtische „Problemzone“ wirkte am verkaufsoffenen Sonntag bei ausbleibendem Regen noch wesentlich belebter; zusätzliche Livemusik und Aktionen sowie nun auch geöffnete Ladenlokale boten gute Voraussetzungen, und viele Besucher ließen sich von dem unbeständigen Wetter nicht abschrecken, durch die Stadtpartie zu flanieren. Auch lockte das Zelt auf der Frankentalwiese mit einem Oktoberfest und der Kaiserplatz mit starkem Programm. Kunstfreunde konnten bei einer Gemeinschaftsausstellung im Skulpturengarten und Atelierhaus am Hammerberg ihrer Passion frönen oder dem Kunsthandwerkerhof am Alter Markt mit seinen offenen Ateliers und einen Besuch abstatten.

Bei einem speziellen Stadtparty-Cocktail bot sich in besonderem Ambiente dort auch eine Partie Boule an. Musikliebhaber wurden nicht nur auf dem Kaiserplatz und im Festzelt verwöhnt, sondern rockten am Samstagabend auch mit der „30/20 Blues Band“ in der Musikkneipe „Piano“ oder am Burghaus mit Carlos, der bei den Fidelen Zunfthäre zu Gast war.

Im Museum in der Torburg konnte man sowohl Münzen prägen, als auch zusätzlich zur Stadtparty noch Geburtstag feiern: Wurde am Samstag in der Torburg noch Kaffee frisch geröstet, stand am Sonntag anlässlich des 30-jährigen Bestehens des Museums eine Retrospektive mit Frauen und Männern der ersten Stunde auf dem Programm. An der Burg selbst fühlten die Besucher sich nicht allein ob des altehrwürdigen Gemäuers in eine andere Zeit versetzt, denn dort lebte mit Rittern und Co. das Mittelalter auf.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert