Vichter sind die Brasilianer von Stolberg

Von: Gabi Halili
Letzte Aktualisierung:
4743295.jpg
Männerherzen können in Vicht höher schlagen: Bei der Herren-Sitzung der Närrischen Lehmjörese verdrehten gleich drei Showtanzgruppen den Besuchern die Köpfe. Foto: G. Halili

Stolberg-Vicht. „Die Männer von Vicht sind die Brasilianer von Stolberg“: Mit dieser Aussage brachte es der Redner Schmitz-Backes mit seinem ersten Auftritt auf der 17. Vichter Herrensitzung auf den Punkt. Auch diesmal standen die Herren wieder auf Tischen und Stühlen in der Mehrzweckhalle an der Rumpenstraße.

Bereits zum 17. Mal fand die Vichter Herrensitzung der Vichter Karnevalsgesellschaft der Närrischen Lehmjörese statt. Der Präsident, Stefan Graff, und der Vereinsvorsitzende, Jochen Emonds hatten nicht zu viel versprochen, dass dies wieder eine Veranstaltung wird, „die ihres gleichen sucht.“ Das bunt gemischte Programm, welches aus abwechslungsreichen musikalischen und tänzerischen Vorführungen, sowie ausgezeichneten Büttenrednern bestand, brachte den Saal zum „überkochen“.

Wie bereits in den Jahren zuvor war auch in diesem Jahr die Vorstellung ausverkauft. Die Herren hatten ohne ihre „Herz“-Damen wieder ihren Spaß; doch erfreuten sie sich an den hübschen, weiblichen Showdarbietungen und dies ließ so manchen Gast von den Stühlen springen.

Nach der Begrüßung durch den Präsidenten, konnte „Tulpenheini“, der bereits seit Jahren dabei ist, die erste „Stimmungsrakete“ zünden. Als ein weiterer Redner begeisterte unter anderem der bekannte „Feuerwehrmann Kresse“ mit typischen Männerwitzen, die anwesende Herrenwelt. Danach folgte Kai Kramosta und Schmitz-Backes, der mit seiner ersten Einlage den „Puls“ der Anwesenden traf. Das bekannte Trio „Die drei Colonias“ heizten als Urgesteine unter den karnevalistischen Profis mit modernen und traditionellen Showeinlagen die Stimmung weiter an.

Zwischen den lustigen und jecken Büttenreden wurde das Programm durch die verschiedenen, weiblichen Tanzgruppen mit akrobatischen Vorführungen abwechslungsreich gestaltet. Drei hochkarätige Showtanzgruppen mit ihren hübschen, jungen Tänzerinnen verdrehten den Männern reihenweise die Köpfe. Die musikalische Einlage der „Cölln Girls“ sorgte für ein weiteres Stimmungshoch.

Die temperamentvollen „Dancing Cheers“ bereiteten bereits zu Anfang eine gelöste und lockere Atmosphäre. Auch die Showtanzgruppe „Palm Beach Girls“ verstanden es, mit ihren ausgefallenen Kostümen, sich in Szene zu setzen. Als „krönender“ Abschluss trat die Tanzgruppe „Dance Company“ aus Viersen auf und brachte den Saal zum wiederholten Male zum „Kochen.“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert