Versammlung des Reitervereins Stolberg-Büsbach: Turnier als Highlight

Von: dak
Letzte Aktualisierung:
14381111.jpg
Freuen sich schon auf das nächste Sommerturnier des Reitervereins: Monika Konrads, Astrid Meyers, Faride Jabakhanji, Andrea Müller, Dunja Reul, Daphne Brandt, Yvonne Rauscheid, Andrea Lawniczak und Markus Rauscheid (von links). Foto: D. Kühn

Stolberg-Büsbach. In der Kantine von Gut Hassenberg fand jetzt die Mitgliederversammlung des Reitervereins Stolberg-Büsbach statt. Nachdem die Vorstandsvorsitzende Dunja Reul 30 Mitglieder begrüßt hatte, ließ sie zunächst das vergangene Jahr Revue passieren.

Demnach hat der Reiterverein gut gewirtschaftet und befindet sich in einer stabilen Situation. Auch die verschiedenen Anlagen seien gut in Schuss und erfüllten neben dem schönen Anblick auch ihren Zweck für die Reiter und Pferde.

Vorbereitungen laufen

Der Höhepunkt war auch im vorigen Jahr das große Sommerturnier. Viele Sportreiter und begeisterte Zuschauer ließen sich das Spektakel nicht entgehen. Auch in diesem Jahr soll das Turnier wieder genau so viele Pferdeliebhaber nach Büsbach locken wie schon in den Jahren zuvor. Deshalb laufen jetzt schon die Vorbereitungen für das nächste große Turnier im August, für das jedes Mitglied sich so gut es geht einbringen solle.

Ein weiteres Projekt

Ein weiteres Projekt für das nächste Jahr ist die Verbesserung der Abtragung des Bodens auf dem Abreiteplatz. „Das nämlich schafft viel bessere Voraussetzungen für die Reiter und die Pferde“, so Reul. Abschließend wollte der Verein sich noch auf eine Erneuerung in seiner Satzung einigen, in der das Vermögen des Reitstalls im Falle einer Insolvenz an einen gemeinnützigen Verein weitergegeben wird.

Der Vorschlag aus der vorigen Versammlung entfachte ein Feuer aus neuen Ideen und Anmerkungen, so dass sich die Vorsitzende dazu entschied, drei neue Hilfsorganisationen zu notieren und über diese beim nächsten Zusammentreffen zu bestimmen. Reul bedankte sich zu guter Letzt für die „vielen guten Anregungen und für die Mithilfe in allen Bereichen“ und hofft auch auf ein gutes Miteinander in der Zukunft.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert