Verkehr wird jetzt auf der Burgstraße erfasst

Von: -jül-
Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Während Anwohner und Anlieger wie Zulieferer und Besucher die Burgstraße dank Kennzeichenerkennung weiterhin befahren können, sollen Blitzeinheiten den Durchgangsverkehr eindämmen: Das ist Diskussionsstand zur Verkehrssicherung und -beruhigung der Hauptverkehrsachse in der Altstadt.

Um die Entscheidung in den politischen Gremien voraussichtlich am 30. November im Verkehrsausschuss vorzubereiten, hat die Stadt jetzt damit begonnen, Verkehrsaufkommen und Kennzeichen auf Burg-, Saar- und Hastenrather Straße zu erfassen.

Die Datensammlung wird voraussichtlich eine Woche in Anspruch nehmen. Anschließend wird analysiert und über begleitende Maßnahmen zur Geschwindigkeitsregelung nachgedacht. Auf der Sitzung des Stadtrates am 13. Dezember soll zudem über das Ende der Fahrerlaubnis für den oberen Steinweg beraten werden. Er soll wieder reine Fußgängerzone werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert