Stolberg - Vergriffen: Broschüre „Stolberg - unsere Heimat“ ist gefragt

Vergriffen: Broschüre „Stolberg - unsere Heimat“ ist gefragt

Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Vor zwei Jahren hat die Bürgerstiftung die Lehr- und Informationsschrift „Stolberg – unsere Heimat“ in einer 1. Auflage mit 5000 Exemplaren herausgebracht sowie 80 Exemplare eines Lehrerbegleitheftes mit zusätzlichen Materialien für den Einsatz im Unterricht zur Verfügung gestellt.

Die Nachfrage war am Ende so groß, dass weitere Exemplare nachgedruckt werden mussten. Jede Stolberger Grundschulen erhielt zunächst im Schnitt 300 Exemplare für fünf Schuljahre sowie einige Ausgaben des Lehrerbegleitheftes.

Das Besondere: die Grundschulkinder dürfen dieses Unterrichtsheft behalten. Alle weiteren Schulen erhielten entsprechend ihrer Zügigkeit bis zu vier Klassensätze. Zudem hat der Vorstand beschlossen, die Arbeit der Grundschulen zu unterstützen.

Die Bürgerstiftung übernimmt seit einem halben Jahr die Kosten für die Führungen und Erklärungen der „Stolberg Touristik“ in Kooperation mit der Stadt. Dieses Angebot hat schon ein Teil der Grundschulen in diesem Jahr wahrgenommen. „Wir würden uns freuen, wenn dieses Angebot auch weiterhin von den Grundschulen wahrgenommen würde“, betont der Vorsitzende der Bürgerstiftung Stolberg, Hans-Josef Siebertz.

Der Nachruck war notwendig geworden, da über den freien Verkauf der Unterrichtsbroschüre zusätzlich knapp eintausend Exemplare zum Preis von acht Euro abgesetzt worden waren. „Wir bedanken und bei der Stolberg Touristik und der Bücherstube am Rathaus Krüpe für ihr Engagement. Dort erhalten Sie auch weiterhin die Unterrichtsbroschüre“, so Siebertz. „Gerade zur Advents- und Weihnachtszeit eignet sich die Unterrichtsbroschüre Stolberg – unsere Heimat auch als kleine Aufmerksamkeit für Freunde und Bekannte.

500 Exemplare der Schrift nimmt übrigens auch die Stadt Stolberg ab, die es in ihr Begrüßungspaket aufnimmt. Siebertz: „Gleichzeitig erneuern wir unser Angebot, eine gewisse Anzahl Exemplare der Broschüre auch den Einrichtungen im Seniorenbereich für ihre Arbeit zur Verfügung zu stellen.“

Diese können sich unter der E-Mail-Adresse: info@buergerstiftung-stolberg.de melden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert