Stolberg - Verfolgungsjagd durch Stolberg: Berauschter Rollerfahrer festgenommen

Verfolgungsjagd durch Stolberg: Berauschter Rollerfahrer festgenommen

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
polizei symbol polizeiauto blaulicht polizeiwagen streifenwagen verfolgung foto: Polizei
Sobald er die Polizeistreife erkannt hatte, soll der 21-Jährige ohne Umschweife zur Flucht angesetzt haben. Zuvor hatten ihn die Beamten mit einer Kelle und einer Lautsprecherdurchsage zum Anhalten aufgefordert. Symbolfoto: Polizei

Stolberg. Der Stolberger Polizei hat sich am Samstagmorgen eine Verfolgungsjagd mit einem Rollerfahrer durch die Kupferstadt geliefert. Der 21-Jährige leistete den Beamten erheblichen Widerstand. Zum allem Überfluss hatte der Alsdorfer sich nicht ganz nüchtern und ohne Führerschein auf sein Moped gesetzt.

Nach Angaben der Stolberger Polizei war der junge Mann einer Streife aufgefallen, als er am Samstagmorgen mit seinem Roller auf der Höhenstraße ohne Kennzeichen an den Beamten vorbeigefahren war.

Sobald er die Polizeistreife erkannt hatte, soll der 21-Jährige ohne Umschweife zur Flucht angesetzt haben. Zuvor hatten ihn die Beamten mit einer Kelle und einer Lautsprecherdurchsage zum Anhalten aufgefordert. Die Polizisten nahmen die Verfolgung auf und konnten den Geflohenen in einer Sackgasse in Vicht stellen.

Der Alsdorfer gab sich jedoch noch nicht geschlagen und wehrte sich mit Händen und Füßen gegen die drohende Festnahme. Dabei stieß er seinen Roller gegen einen Streifenwagen und verursachte einen Sachschaden von 3000 Euro.

Die Beamten konnten den Unruhestifter schließlich abführen. Im Laufe des Morgens stellte sich dann heraus, dass er ohne Fahrerlaubnis und unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln unterwegs gewesen war. Auch sein Roller war weder angemeldet noch versichert gewesen. Den polizeibeikannten 21-Jährigen erwartet jetzt ein Strafverfahren.

Leserkommentare

Leserkommentare (9)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert