Verein der Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümer wählt seinen Vorstand

Letzte Aktualisierung:
14962207.jpg
Sie sind die Stützen des Stolberger Vereins der Haus-, Wohnungs, und Grundeigentümer: (v.l.) Andreas Reitz, Anke Samens, Petra Rateiczak, Marina Neuner-Schnitzler, Werner Ulferts, Elke Bungenstab und Josef Scheidt. Foto: T. Dörflinger

Stolberg. Fachberatung steht für den örtlichen Verein der Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümer im Vordergrund: Fachberatung, die sich beispielsweise um die Themen Mietverträge, örtlicher Mietspiegel, Modernisierung und Sanierung von Haus- und Wohnungseigentum, Grundstückswirtschaft, Betriebsabrechnungen sowie staatliche Zuschüsse und Rabatte bei energetischen Maßnahmen dreht.

Um seine rund 840 Mitglieder fachkundig und umfangreich zu beraten, unterhält der Eigentümerverein in der Samaritanerstraße eine eigene Geschäftsstelle, in der zwei Teilzeitkräfte beschäftigt sind. Im Mittelpunkt standen diese Aktivitäten jetzt bei der Jahreshauptversammlung der Eigentümer im Wintergarten des Hotels Stadthalle.

Dort blickte die Vorsitzende und Leiterin der Geschäftsstelle, Marina Neuner-Schnitzler, vor den Mitgliedern auf Maßnahmen und Einsätze des vergangenen Jahres zurück. So erwähnte Neuner-Schnitzler unter anderem in ihrem Rechenschaftsbericht das monatlich herausgegebene Informationsblatt, das die Mitglieder mit den Neuerungen und Gesetzesänderungen rund um den Haus- und Grundbesitz vertraut macht.

Desweiteren verschaffte die Vorsitzende den Mitgliedern einen Überblick über die Kontakte, die der Verein zu städtischen, staatlichen und privaten Initiativen, Behörden und Organisationen unterhält, wenn es um Mietersuche, Wohngeld und die Unterbringung von Flüchtlingen geht. Wozu mitunter auch die Inanspruchnahme von Dolmetschern und Übersetzern gehört.

Thema war im Rahmen der Jahreshauptversammlung auch die Einrichtung und Ausstattung der Geschäftsstelle. So informierte Neuner-Schnitzler die Mitglieder über die im vergangenen Jahr getätigten dortigen Neuanschaffungen. Demnach standen ein neuer Kopierer, eine neue PC-Anlage und neue Programmsoftware auf der Einkaufsliste.

Im zweiten Teil der Versammlung standen schließlich Vorstandswahlen auf dem Programm. Alte und neue Vorsitzende ist Marina Neuner-Schnitzler, die alle 54 abgegebenen Stimmen auf sich vereinigen konnte. Die 58-jährige Juristin nimmt damit ihre dritte, auf vier Jahre begrenzte Amtszeit, in Angriff.

Ebenso einstimmig und überzeugend votierte die Versammlung für die drei weiteren Vorstandsmitglieder. Neu im Amt ist Anke Samens. Sie übernahm von Rechtsanwalt Hans-Jürgen Schulz das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden, der für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung stand. Die Versammlung schloss mit einem Vortrag von Notar Dr. Stefan Schmitz, der die Vereinsmitglieder mit der Vererbung von Immobilien und Grundbesitz vertraut machte.

Ergänzend dazu stellte Schmitz die Sachpunkte Erbrecht, Testamentserstellung und -vollstreckung sowie Pflichtanteil sowie die Themen Übertragung von Immobilien zu Lebzeiten und Erbschein vor.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert